Stars

Sie war "Killer-Face": "Cry-Baby"-Darstellerin Kim McGuire ist tot

Sie wurde an der Seite von Johnny Depp in „Gry-Baby“ als „Killer-Face“ berühmt: Nun ist Schauspielerin Kim McGuire im Alter von 60 Jahren gestorben.

Ihre wohl bekannteste Rolle war die von Mona „Killer-Face“ Malnorowski 1990: Entstellt durch Make-Up und Prothesen jagte sie ihr grotesquer Anblick den Zuschauern kalte Schauer über den Rücken. Nun ist Kim McGuire im Alter von nur 60 Jahren am Mittwoch an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben

Wie „TMZ“ berichtet, wurde die Darstellerin Anfang der Woche krank und wurde daraufhin in eine Klinik eingeliefert. Auf der Intensivstation erlitt sie schließlich zwei Herzstillstände.

Nach ihrem durchschlagenden Erfolg in „Cry-Baby“ folgten weitere TV-Engagements wie in „Acting on Impulse“ und „Serial Mom“. Mitte der 1990er verabschiedete sie sich von Hollywood und arbeitete als Anwältin. 

Ihr Ehemann, TV-Produzenten Gene Piotrowsky, verabschiedete sich bei Twitter mit den Worten von seiner Frau: „Heute ist ein trauriger Tag. Kim 'Killer-Face" McGuire, meine beste Freundin und Liebe meines Lebens starb heute Nachmittag. Ich liebe dich so sehr.“

Kim McGuire
Als "Killer-Face" wurde Kim McGuire 1990 weltberühmt. Nun ist sie gestorben.
 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt