Fernsehen

Shitstorm: Palina Rojinski verarscht Fans

Auf ein Facebook-Posting, in dem Palina Rojinski („Traumfrauen“) sich über nervende Fans aufregte („Ich mache keine Selfies mehr mir euch!“) erntete die Schauspielerin nicht nur einen Shitstorm auf Facebook, sondern auch böse Pressereaktionen. Von einem „Eigentor“ war zu lesen. Heute liest sich das peinliche Pamphlet schon wieder ganz anders.

Palina Rojinski Shitstorm-Roulette
Palina Rojinski (Getty Images) Getty Images

Ja, Palina (630.000 Facebook-Fans) hat uns nur auf den Arm genommen. Gemeinsam mit ihren „Circus Halligalli“-Kollegen und der anderen Traumfrau, Karoline Herfurth, spielte sie in der beliebten ProSieben-Sendung lediglich das Spiel „Shitstorm-Roulette“. Ziel: Mit einem möglichst provokativen Posting maximal viele Fans verägern. Das gelang dem Quartett allemal:

 


Yoko Winterscheidt (1.500.000 Facebook-Fans) setzte noch eins drauf:
 


Dagegen wirkte Karoline Herfurths (170.000 Facebook-Fans) Post geradezu brav:
 


Klaas Heufer-Umlauf (keine Facebook-Seite vorhanden) hat seinen Beitrag bereits wieder gelöscht. "8,50 Euro Mindestlohn? Ein Glück, dass ich mit der Scheiße nix zu tun habe“, postete er auf Twitter. Das ging vielen Usern dann wirklich zu weit.


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt