Stars

Shirin David unterstützt den schwulenfeindlichen Mert Eksi - Dagi Bee äußert sich

DSDS-Jurorin Shirin David steckt wegen eines Videos mit dem YouTuber „It’s Mert TV“ in einem Homophobie-Skandal. Hasst auch Shirin David Schwule?

Ein Video, das DSDS-Jurorin Shirin David gemeinsam mit ihrem YouTube-Kollegen von „It’s Mert TV“ aufgenommen hat, sorgt derzeit für heftige Kritik. Der Grund ist Mert Eksi, das Gesicht von „It’s Mert TV“ selbst. Er ist für schwulenfeindliche Hasskommentare in den sozialen Medien bekannt:

Mert Eksi: Schwulenfeindlicher Tweet
Bildunterschrift eingeben Mert Eksi: Schwulenfeindlicher Tweet. Foto: Mert Eksi / Twitter
 

Befeuert Shirin David Schwulenfeindlichkeit?

Inzwischen ist der eigentlich harmlose Clip, in dem Shirin David und Mert Eksi eine Nutella-Challenge durchführen, wieder von Shirins YouTube-Kanal verschwunden. Einen Kommentar zum schwulenfeindlichen Kollegen wollte sie auf Anfrage von „Bravo Online“ trotzdem nicht geben. Allerdings zeigt sie mit dem Regenbogen-Symbol auf Twitter, dass sie sich dem Schwulenhass des Kollegen nicht anschließt:

 

Viele Fans sind trotzdem noch verstört. Auch Shirin Davids Kollegin Dagi Bee ließ ihre Follower über Twitter wissen, dass sie von Mert Eksi und „It’s Mert TV“ überhaupt nichts hält. Sie hat ein Video des YouTubers Serg Darling, verbreitet, der sich sehr kritisch über Mert Eksi äußert: 

„Was mich an Shirin David stört ist, dass sie nicht einsieht, dass Leute wie Mert dazu beitragen, dass offen Homosexuelle wie ich auf der Straße oder im Internet angefeindet, angespuckt, angegriffen werden. It's Mert TV ist offen für Homophobie und Shirin selbst gibt im Video zu, davon zu wissen. In ihrer so genannten Entschuldigung sagt sie, sie selbst habe homosexuelle Freunde und sich mit dieser Thematik und unseren Problemen beschäftigt. Hätte sie das wirklich getan, wäre sie mit so einer Person bestimmt nicht befreundet. Sie geht bisher auf Kritik überhaupt nicht ein. Shirin sagt nur, dass das, was sie getan hat, nicht falsch ist. Es gibt Einstellungen, die darf man einfach nicht akzeptieren - Homophobie gehört dazu. Ich werfe ihr vor, dass sie mit dieser Kooperation ihre Fans auf einen offenen Schwulenhasser aufmerksam macht und ihm eine Plattform bietet.“

 

Mert Eksi lebt „öffentlich schwulenfeindlich“

Wahrscheinlich werden wir von Mert Eksi weiter Statements wie folgendes lesen: „Ich schwör', ich bin gegen Schwule, und jetzt? [...] Wer so etwas toleriert, soll mich nicht tolerieren. Ich bin offiziell gegen sowas!" – Hoffentlich aber nicht mehr mit Unterstützung von Shirin David.

Mehr zu Shirin David bei DSDS lest ihr mit Klick auf den unterlegten Link.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!