Stars

"The Shield"-Darsteller Michael Jace wegen Mordes an seiner Frau verurteilt!

Michael Jace und April Jace
Eine Harmonie, die trügt: April Jace (l.) zeigt sich hier mit ihrem Mann Michael Jace (r.) auf der Premiere von "The Shield"-Staffel 6. 2014 wurde sie von ihrem Mann schließlich erschossen. Getty Images

Das Urteil gegen Serien-Star Michael Jace steht: Der "The Shield"-Darsteller wurde wegen Mord mit bedingtem Vorsatz an seiner Frau verurteilt. Details zur schockierenden Tat wurden ebenfalls veröffentlicht.

Am Dienstag wurde der ehemalige Serien-Star Michael Jace, der in der Kult-Serie "The Shield" den LAPD-Officer Julien Lowe gespielt hatte, wegen Mordes mit bedingter Haftung an seiner Frau April Jace rechtskräftig verurteilt. Das Gericht bestätigte somit den Tatverlauf, in dem der Serien-Star seine Frau vor seinen beiden Kindern am 19. Mai 2014 erschossen haben soll – die Staatsanwaltschaft fordert eine 40-jährige Haftstrafe.

Details zur schockierenden Tat wurden ebenfalls veröffentlicht: So sagte Michael Jace aus, dass er vor der Tat wegen einer angedrohten Scheidung seiner Frau äußerst erzürnt gewesen sein soll. So soll der Serien-Star deshalb im Anwesen der Familie gewartet haben und schoss seiner Frau, laut Staatsanwalt, zunächst in den Rücken, als diese auf dem Anwesen eintraf. Danach feuerte Jace zwei weitere Schüsse in den Beinbereich seiner Frau ab – alles im Anwesen der beiden Söhne, die zu diesem Zeitpunkt fünf und acht Jahre alt waren.

Rettungsruf und Schuldeingeständnis

Jace selbst soll nach der Tat den Rettungsruf abgegeben haben und der Person am anderen Ende der Leitung mitgeteilt haben, dass er die Schüsse abgefeuert habe. Aprils Leiche wurde im Zuhause der Ehepaares gefunden im Beisein der beiden Söhne, die unverletzt blieben. Bereits seit zwei Jahren sitzt Schauspieler Michael Jace in Haft – am 10. Juni wird die Strafe festgesetzt und verlesen.

TV Movie empfiehlt