Serien

Sherlock: Zoff hinter den Kulissen!

Sherlock: Zoff hinter den Kulissen!
Schock für die Fans. Bei Benedict Cumberbatch und Martin Freeman scheint es grade mächtig Zoff zu geben

War es das jetzt etwa mit der Detektiv-Serie „Sherlock“?! Bisher ist noch keine 5. Staffel bestätigt und auch die Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch (Sherlock) und Martin Freeman (Watson) sind sich momentan nicht sehr einig, wie es mit der Serie weiter geht. 

Im Sommer 2017 liefen die letzten Folgen von „Sherlock“. Seitdem warten die Fans sehnsüchtig darauf, dass es eine Fortsetzung gibt. Aber die kann ruhig noch etwas warten, zumindest wenn es nach Martin Freeman geht.

„Ich hatte das Gefühl, dass wir damit bis auf weiteres durch sind“, erklärt der Schauspieler im Interview mit Telegrapgh. Die Erwartungen der Fans seien so hoch gewesen, dass die Freude teilweise abhanden gekommen sei. Es sei sogar teilweise unmöglich die Serie zu drehen.

 

Sherlock: Das sagt Benedict Cumberbatch zu den Anschuldigungen

Krasse Anschuldigungen! Das findet auch Co-Star Benedict Cumberbatch. Denn der gab jetzt im Interview kontra:  „Ich finde es ganz schön armselig, wenn das ausreicht um deine Realität zu beeinflussen! Ich fühle mich davon jedenfalls nicht beeinflusst.“

Leider sprechen aber noch einige andere Dinge dafür, dass wir noch sehr lange auf „SherlockStaffel 5 warten müssen. Falls sie überhaupt kommt. Denn vor allem Benedict Cumberbatch hat momentan einen ziemlich vollen Terminplan. Im neuen „Avengers“-Streifen „Infinity War“ rettet er ab dem 26. April als Dr. Strange die Welt und ab dem 29. Mai spielt er in der neuen Sky-Serie „Patrick Melrose“ den Titelhelden.

Wer nciht genug von Benedict Cumberbatch bekommt, kann sich hier schon mal auf "Infinity War" einstellen:

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt