Kino

„Sharknado 4“ in Planung: Trash-Reihe wird fortgeführt

Die Hai-Katastrophe geht weiter: Das hat jetzt Regisseur Anthony C. Ferrante entschieden. Nach dem Cliffhanger im dritten Teil „Sharknado 3: Oh Hell No!“, der Trash-Fans Lust auf mehr gemacht hat, erzählt der Regisseur nun, wie es im vierten Teil weitergeht. 

Sharknado 3: Oh Hell No!
#AprilLives oder #AprilDies: Das Leben von April (Tara Reid) hängt jetzt von der Entscheidung der Fans ab.


Am Ende des dritten Teils von „Sharknado“ stand eine Nachricht für die Fans auf den Bildschirmen: „You decide if #AprilLives or #AprilDies“ („Du entscheidest, ob April lebt oder stirbt“). So hängt das Leben von April (Tara Reid) an den Fans, die dürfen nämlich jetzt entscheiden, was mit dem Charakter passiert. Die Entscheidung sehen die Fans dann im vierten Teil. 


Im vierten Teil sollen die Haie dann sogar weltweit wüten. Ferrante zum vierten Teil: „Ich will es international.“ Abgesehen davon, dass es noch weitere US-Städte gibt, die zerstört werden sollen, ginge es aber darum, „was wir mit Ian und Tara machen und mit welchen Genres wir spielen wollen.“ Wir sind auf jeden Fall der Meinung des Regisseurs, der meint nämlich: „Du würdest ‚Stirb langsam‘ auch nicht ohne Bruce Willis machen.“

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt