VOD

"Sex Education" - Staffel 3: Start, Inhalt und Darsteller der Netflix-Serie

Seit Januar läuft endlich die 2. Staffel der Netflix-Serie "Sex Education" mit großem Erfolg. Das wissen wir über Staffel 3 und den Start, Inhalt und die Darsteller.

"Sex Education"-Staffel 3: Start, Inhalt, Darsteller der Netflix-Serie
"Sex Education"-Staffel 3 soll laut Schöpferin Laurie Nunn definitiv kommen! Netflix

Die gute Nachricht zuerst: Es wird definitiv eine 3. Staffel "Sex Education" geben und sie soll laut Serienschöpferin Laurie Nunn schon in Produktion gewesen sein, bevor Netflix Anfang Februar grünes Licht gab. Die schlechte: Bis wir erfahren wie es nach dem 2. Staffelfinale mit Otis, Jean, Maeve und Co. weitergeht, müssen wir uns wohl noch etwas gedulden. Alles, was bisher bekannt ist, erfahrt ihr hier bei uns.

 

"Sex Education"-Staffel 3: Start

Gemessen am Erscheinungsdatum von Staffel 1 und 2 haben Fans grob damit gerechnet, dass die dritte Staffel "Sex Education" ebenfalls im Januar (2021) auf der Streaming-Plattform erscheinen wird. "Sex Education" gehört mittlerweile weltweit zu einer der am meisten gestreamten Serien des Anbieters, daher überraschte das Go von Netflix für eine dritte Staffel nicht. 

Also immerhin nur noch... knapp über ein halbes Jahr, yay! Obwohl es durchaus möglich sein könnte, dass wir uns noch ein wenig länger gedulden müssen. Denn wie in der gesamten Branche wird auch hier aufgrund der Coronavirus-Krise die Produktion aktuell ausgesetzt.

 

"Sex Education"-Staffel 3: Inhalt & Teaser-Trailer

 

Wie wird es nur nach dem Ende von Staffel 2 weitergehen? Das ist die große Frage, die sich wohl alle stellen, die die acht neuen Folgen bereits durchgesuchtet haben. Darüber kann bislang nur spekuliert werden, obwohl der erste Teaser-Trailer uns schon so einiges verrät.

Jean: Schwanger & Single

So muss sich Jean wohl oder übel mit der Tatsache auseinandersetzen, schwanger zu sein - und der Alleinerziehung ein weiteres Mal in die Augen sehen zu müssen. Es sei denn, sie erzählt Jakob von ihrem gemeinsamen Kind. Oder die Info darüber gelangt auf einem anderen, schrägen Weg an Olas Vater, was wir von "Sex Education" ja beinahe schon erwarten würden. So oder so - Jakob würde Jean sicher nicht mit ihrem Nachwuchs alleine lassen, wie es ihr Ex einst getan hat.

Kommen Maeve und Otis endlich zusammen?

Sex Education: Kommen Maeve und Otis endlich zusammen?
Sex Education: Maeve und Otis. Netflix

Ebenso wie Jean und Jakob werden sich auch Maeve und Otis zunächst weiterhin aus der Ferne anschmachten, denn Isaac hat Otis Liebesgeständnis-Voicemail gelöscht, um selbst bessere Chancen bei der Schulrebellin zu haben. Ob Maeve Isaac eine Chance gibt oder Otis mit einer face-to-face-Liebeserklärung doch noch das Ruder rumreißen kann?

Im Teaser-Trailer zur 3. Staffel wandelt Alistair Petrie, der bei "Sex Education" Schulleiter Groff mimt, an einer Reihe von Porträts vorbei, die unter anderem auch Otis und Maeve zeigen und weitere Hinweise auf das geben, was die beiden in den neuen Folgen so alles erwartet. So spricht der Darsteller von Otis als einem "Brie-Käse", während Maeves Gemälde sie mit einem Stapel Bücher zeigt, was darauf hindeuten könnte, dass die Schulrebellin sich weiterhin als kluger Kopf beweist und Otis wie gewohnt nicht aus dem Knick kommt. Von Isaac fehlt unterdessen jede Spur in dem kurzen Clip. Ein Zeichen?

Eric zweifelt an Adams Liebe

"Sex Education"-Staffel 3: 1. Video veröffentlicht!
Eric und Adam in love - oder doch nicht? Netflix

Auch Erics Geschichte wird weiterhin für viel Spannung sorgen, am Ende der zweiten Staffel verabschiedete er sich von Rahim und entschied sich für Adam. Der junge Groff dürfte jedoch auch in der nächsten Season einige Probleme wälzen und mit diesen auf die ihm eigene Weise umgehen - eine Belastungsprobe für die noch frische Beziehung. Darauf geht auch Alistair Petrie in dem Teaser-Trailer ein: "Eric, der die alte Frage stellt: Er liebt mich, er liebt mich nicht?", so der Mime beim Anblick dessen Porträts.

Zerbricht Olas und Lilys Beziehung?

Sex Education: Was geschieht mit Aimee, Lily und Ola in Staffel 3?
Aimee, Lily und Ola in "Sex Education"-Staffel 3. Netflix

Ola, Otis Exfreundin, scheint nach der zweiten Staffel gänzlich aus Otis Liebesleben verschwunden zu sein. Stattdessen konzentriert sie sich auf ihre Beziehung mit Lily. Deren Sexualität wird laut Alistair Petrie in Staffel 3 gänzlich erblühen.

Das Bild von Ola hingegen verspricht nichts Gutes: Die Zitronen, die sie darauf in der Hand hält, deuten darauf hin, dass etwas in ihrem Leben ein saures beziehungsweise bitteres Ende haben könnte. Damit könnte ihre Beziehung gemeint sein, denn Lily könnte nach der Ankündigung des Schauspielers Neues ausprobieren wollen, Ola hingegen zufrieden mit ihrer neu entdeckten Pansexualität und ihrer Liebe zu Lily sein. Hoffen wir, dass das Paar auch in stürmischen Zeiten zusammenhält! Die beiden sind nämlich einfach Zucker!

Aimees Bus-Erlebnis auch in Staffel 3 Thema

Unterdessen scheint sich Aimee auch weiterhin mit dem Thema sexuelle Übergriffigkeit auseinanderzusetzen, vielleicht gar zur Rächerin der Opfer derartiger Erlebnisse aufzuschwingen. Das zumindest ließe sich beim Anblick ihres Gemäldes, dem nach oben gerichteten Blick (höheres Ziel?) und dem Baseballschläger interpretieren. 

Jacksons Berufung - die Schauspielerei

Sex Education: Jackson
Jackson und seine Mütter. Netflix

Jackson wird ebenfalls in dem kurzen Netflix-Video gezeigt: Offenbar widmet sich der einstige Topschwimmer auch in Zukunft der Schauspielerei. In der zweiten Staffel zeigte er sein Können in einem Stück im Schul-Theater. Wir sind gespannt, wie seine Mütter und Mitschüler dies aufnehmen - und ob Jackson damit endlich seine wahre Leidenschaft finden wird. 

"Sex Education": Ende steht bereits fest

Nach der Zukunft von "Sex Education" befragt, erklärte Serienschöpferin Laurie Nunn gegenüber "LADBible" im Übrigen nicht nur, dass sie bereits an der dritten Staffel schreibt, was "ein ganz normaler Teil des Prozesses ist, weil wir mit so einem eng getakteten Zeitplan arbeiten", sondern auch, dass sie hofft, dass es danach noch weitergeht.

"Ich liebe es, über die Figuren zu schreiben. [...] Der Stoff gibt endlose Möglichkeiten her, die Geschichte weiterzuerzählen", so Laurie Nunn. Obwohl "endlos" relativ ist, wie sie im Interview mit "PopBuzz" einräumte: Die Serie fände nämlich definitiv ein Ende, sobald die Figuren zur Universität gingen, damit die Darsteller nicht noch mit 30 oder 40 Jahren sexuell orientierungslose Teenager verkörpern.

 

"Sex Education"-Staffel 3: Darsteller

Mit ziemlicher Sicherheit wird es auch in Staffel 3 ein Wiedersehen mit den uns bereits an Herz gewachsenen Darsteller*innen geben, die uns auch die ersten zwei Seasons zum Lachen und Mitfühlen gebracht haben: Asa Butterfield (Ender’s Game, Hugo), Gillian Anderson (The Crown, The Fall), Emma Mackey (The Winter Lake, Eiffel, Death on the Nile), Ncuti Gatwa (Stonemouth, The Last Letter From My Lover), Connor Swindells (The Vanishing, VS), Aimee Lou Wood (Louis Wain), Kedar Williams-Stirling (Will, Roots, Wolfblood), Chaneil Kular (Informer), Simone Ashley (Broadchurch), Mimi Keene (Tolkien, Close), Tanya Reynolds (Emma, Delicious), Mikael Persbrandt (Invisible Heroes, The Girl in the Spider’s Web, The Hobbit, King Arthur), Patricia Allison (Les Miserables, Moving On), Jim Howick (Broadchurch), Rakhee Thakrar (Four Weddings and a Funeral), Samantha Spiro (Game of Thrones, Tracey Ullman’s Show, Babs, Doctor Who), James Purefoy (Rome, Altered Carbon) und Alistair Petrie (Deep State, Rogue One, Night Manager).

 

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt