Serien

„Sex and the City“-Sequel: DIESER „Grey‘s Anatomy”-Star übernimmt eine Rolle

Jetzt ist bekannt, wer Kim Cattrall in dem „Sex and the City“-Sequel „And Just Like That“ ersetzen wird: ein Fan-Liebling aus der "Grey's Anatomy"-Welt.

Grey's Anatomy
Bei dem "Sex and the City"-Sequel wird es ein Wiedersehen mit einem "Grey's Anatomy"-Liebling geben. Foto: imago images/Cinema Publishers Collection

Weitere Neuigkeiten zu dem “Sex and the City“-Sequel „And Just Like That”. Anfang des Jahres verkündete HBO Max, dass für eine Miniserie Carrie Bradshaw und Co. wieder auf den Bildschirmen erscheinen werden. Doch schnell kam die ernüchternde Nachricht: Nicht alle Stars aus der Kult-Serie werden dabei sein. Kim Cattrall alias Samantha Jones fehlt. Für viele Fans trübt das die Vorfreude.

 

„Sex and The City“-Sequel: Sara Ramirez ist dabei

Doch anstelle von Samantha sollen nun drei weitere Personen den Freundeskreis von Carrie erweitern – und dabei soll vor allem auf Diversität geachtet werden. Eine davon wird Che Diaz sein – ein nicht-binärer, queerer Stand-Up-Comedian mit eigenem Podcast, wie HBO mitteilt. In dem wird auch Carrie regelmäßig zu Gast sein.

Nun ist bekannt, wer Che Diaz spielen wird: Sara Ramírez. Vor allem „Grey’s Anatomy“-Fans ist Ramírez als Orthopädin Dr. Callie Torres bekannt. Nach der zwölften Staffel stieg Ramírez aus der Arzt-Serie aus. „Jeder bei ‚And Just Like That‘ ist überglücklich, dass sich eine dynamische talentierte Schauspielerin wie Sara Ramírez der ‚Sex and The City‘-Familie angeschlossen hat. Sara ist ein einzigartiges Talent, das sowohl mit Comedy als auch Drama zu Hause ist – und wir sind aufgeregt und inspiriert, diesen neuen Charakter für die Show zu kreieren“, so Michael Patrick King, Produzent der SATC-Mini-Serie. 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Sara Ramírez ist selber nicht-binär

Im letzten Jahr outete sich Ramírez als nicht-binäre Person – sie möchte mit den Pronomen „sie“ und dem geschlechtsneutralen „they“ angesprochen werden. „Ich hatte Angst, mich öffentlich zu outen, weil ich befürchtet hatte, dass es sich negativ auf meine Karriere auswirken würde“, sagte sie gegenüber dem People-Magazin. „Ich hatte Angst vor der Diskriminierung, der ich nicht nur außerhalb, sondern auch innerhalb Hollywoods ausgesetzt sein könnte“. Umso schöner, dass Ramírez nun auch eine nicht-binäre Person in dem Sequel spielt und mehr Diversität in die Serienbranche bringt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt