Fernsehen

Serien-Aus für "Doc meets Dorf"

Fritzi muss die Koffer packen und den Sendeplatz räumen: "Doc meets Dorf" wird abgesetzt. Die Quoten waren zu schlecht.

Damit ist er nun komplett gescheitert: Der Frauenabend auf RTL, denn wirklich keine Sitcom konnte bei den Zuschauern punkten! Weder die „Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5“ noch „Christine. Perfekt war gestern“ hatten den Hauch einer Chance.

Sie fielen sofort beim Publikum gnadenlos durch. Nun wird eine weitere Serie sterben: „Doc meets Dorf“! Nach einer Staffel ist Schluss für die Sitcom mit Inez Björg David, die noch verhältnismäßig gut mit 2,74 Millionen Zuschauern gestartet war. Die beiden anderen Formate hatten es da wesentlich schwerer und flogen nach 1,5 Wochen aus dem Programm. Nun wird es keinen Frauen-Donnerstag mehr geben, der Sendeplatz in der Primetime wurde an "Alarm für Cobra 11" vergeben.

"Die Entscheidung war nicht einfach und letztendlich knapp. Wir sahen in 'Doc meets Dorf' einerseits sowohl bei den Figuren als auch den Geschichten großes Potenzial", so ein RTL-Sprecher. "Wir haben damit einen sehr speziellen Humor ausprobiert, der auch eine Fangemeinde erreicht hat." Das Format habe aber "leider nicht das große Publikum erreichen" können.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!