Serien

Sensationeller Start für "Under the Dome"

Erfolg auf ganzer Linie! Am Mittwochabend ging die US-Serie "Under the Dome" mit drei Folgen auf ProSieben an den Start. Ein sensationeller Auftakt mit über 3 Millionen Zuschauern

Linda und Barbie sind ratlos - Wo kommt diese Kuppel über Chesters Mill her?
Linda und Barbie sind ratlos - Wo kommt diese Kuppel über Chesters Mill her?
Der Mittwochabend wird wieder zu einem echten Serien-Highlight. Denn seit dieser Woche zeigt ProSieben die Mysterserie "Under the Dome", die nach Stephen Kings Bestseller "Die Arena" enstanden ist. Nachdem man zuletzt von den altbekannten Sitcoms fast schon gelangweilt wurde, überraschte uns ProSieben mit der neuen Serie und legte einen sensationellen Auftakt hin. Die Zuschauerzahlen schossen regelrecht durch die Decke - mit 2,24 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauen und einem Marktanteil von 23,1%. Da kann man in Unterföhring auf ganzer Linie zufrieden sein.

Die Konkurrenz hatte keine Chance gegen die Mysterserie. Nur "Aktenzeichen XY" und das "heute-journal" konnte mithalten und hatten noch mehr Zuschauer. Insgesamt verfolgten 3,14 Millionen den Start von "Under the Dome". Einer der von den tollen Quoten trotzdem nicht profitierte war Stefan Raab. Ziemlich bitter, denn zu Beginn von "TV Total" sanken die Einschaltquoten rapide auf unter 1 Million ab. 

"Under the Dome" wird jeweils mittwochs zur Primetime im Dreierpack ausgestrahlt. Einen kleinen Vorgeschmack gibts nochmal hier: Mit dem Trailer zur Serie.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!