Stars

"Seinfeld"-Star Jerry Seinfeld will Porsche-Kollektion versteigern!

Trennt sich Sitcom-Legende Jerry Seinfeld nun von seinen heiß geliebten Porsches? Zumindest drei Autos will der "Seinfeld"-Star jetzt versteigern. Und das zu einem gigantischen Preis.

Jerry Seinfeld Porsche
Jerry Seinfeld trennt sich von einigen Schmuckstücken seiner unglaublichen "Porsche"-Kollektion. Doch die haben auch ihren gewaltigen Preis Getty Images

Auf die Frage, warum er Porsche-Autos so vergöttert, antwortete "Seinfeld"-Schöpfer und Darsteller Jerry Seinfeld einmal, weil sie die „menschlichsten Sportautos" seien. Damit spielt die Sitcom-Legende vor allem auf die charakteristischen Rundungen der berühmten Fahrzeuge des Stuttgarter Autoherstellers an. Der Fuhrpark von Jerry Seinfeld umfasst mittlerweile fast 50 Porsche-Prachtexemplare – doch überraschenderweise will sich der "Seinfeld"-Star nun von einigen trennen.

Das Auktionshaus Gooding & Co. kündigte auf seiner Website nun an, dass am 11. März 2016 gleich der Fahrzeuge aus Jerry Seinfelds Porsche-Kollektion versteigert werden sollen. Dabei handelt es sich um einen 1955 Porsche 550 Spyder, der die unglaubliche Summe von fünf bis sechs Millionen Euro erwirtschaften soll. Daneben wird auch ein 1958 356 A 1500 GS/GT Carrera Speedster für ca. zwei Millionen Dollar und ein 1974 911 Carrera 3.0 IROC RSR, der für den „Schnäppchenpreis“ von 1,5 Millionen Dollar verkauft werden soll.

Seinfeld Porsche Cars
Die schicken Porsche-Autos von Jerry Seinfeld

Geldmache oder Gutmenschentum?

Auch, wenn Jerry Seinfeld seine schicken Porsches für einen weit höheren Betrag an den Mann bringen wird, als er selbst gezahlt hat, will der Star nichts von Geldmache wissen. Stattdessen will der Sitcom-Star jemanden damit nur einem Gefallen tun, weil er die Autos selbst liebe, es aber an der Zeit sei etwas davon zurückzugeben. Nunja, für den Spaß müssen echte „Seinfeld“-Fans allerdings sehr tief in die Tasche greifen.

TV Movie empfiehlt