Kino

Sechs Stars wollen "Fantastic Four" werden

Sechs Stars wollen "Fantastic Four" werden
Sechs Stars wollen "Fantastic Four" werden (Constantin) Constantin

Gedränge um den Superhelden-Neustart

Eigentlich hatten Jessica Alba, Chris Evans, Michael Chiklis und Ioan Gruffudd ja lange auf einen dritten Einsatz als "Fantastic Four" gehofft. Aber das Superhelden-Quartett bekommt einen kompletten Neustart - und damit auch neue Stars. Seit bekannt wurde, dass "Chronicle - Wozu bist du fähig?"-Regisseur Joshua Trank das kommende "Fanta 4"-Abenteuer inszeniert, gilt sein "Chronicle"-Star Michael B. Jordan als gesetzt. Nun, da Filmriese 20th Century Fox die neuen "Fantastic Four" zusammenstellt, werden die ersten Details bekannt. Tatsächlich ist Jordan der einzige Kandidat für die Rolle des Johnny Storm/Die menschliche Fackel. Bleiben aktuell noch fünf Kandidaten für die übrigen drei Superhelden.

 

"Game of Thrones"-Star als Mr. Fantastic?

Um die ursprünglich von Jessica Alba dargestellte Susan Storm/The Invisible Woman rangeln Saoirse Ronan ("Wer ist Hanna?") und Kate Mara ("127 Hours"). Ronan ist außerdem eine heiße Kandidatin für "Star Wars: Episode VII". Für den dehnfreudigen Reed Richard/Mr. Fantastic sind "Game of Thrones"-Star Kit Harington, Jack O'Connell und Miles Teller ("Footloose") im Gespräch. Wer den Brocken Ben Grimm/Das Ding spielen soll ist ebenso noch offen wie die Besetzung des Schurken. Drehstart für die neuen "Fantastic Four" soll Anfang 2014 sein, als Kinostart ist der März 2016 vorgesehen.



Tags:
TV Movie empfiehlt