Stars

Sean Penn verklagt "Empire"-Produzenten auf gigantische Summe!

Muss „Empire“-Produzent und -Erfinder Lee Daniels bald eine Summe von 10 Millionen US-Dollar zahlen? Denn Schauspieler Sean Penn hat ihn genau auf diese horrende Summe verklagt. Und das mit einer durchaus umstrittenen Anklageschrift.

Sean Penn verklagt Empire Macher Lee Daniels
Getty Images

Lee Daniels ist derzeit nicht unbedingt der glücklichste Mann in Hollywood. Zwar gehört seine Erfolgsserie "Empire" immer noch zu den quotenstärksten TV-Shows in den USA, doch zuletzt brachte genau das auch einige Probleme mit sich. Die TV-Serie wurde mittlerweile mehrfach von Privatpersonen verklagt, die dem "Empire"-Macher meist Urheberrechtsverletzungen in verschiedensten Ausmaßen vorwarfen. Und nun kommt auch noch Sean Penn um die Ecke.

Der Hollywood-Superstar hat Lee Daniels jetzt auf 10 Millionen US-Dollar wegen Diffamierung verklagt, weil Daniels den Oscar-Preisträger der häuslichen Gewalt bezichtigt hatte, in dem er ihn mit Schauspieler Terrence Howard verglich. "Empire"-Star Terrence Howard hatte in einem kontroversen Interview mit dem "Rolling Stone" zugegeben, dass er seine erste Frau geschlagen hatte. Lee Daniels verteidigte daraufhin seinen Schauspiel-Star in einem Interview mit dem "Hollywood Reporter": Howard „hat nichts anderes gemacht als Marlon Brando und Sean Penn und jetzt ist er auf einmal ein verdammter Dämon.“

Genau dieser Vergleich reichte Penn aus, um eine Anklageschrift beim obersten Gericht von New York einzureichen. Penns Anwalt sieht in den Aussagen von Daniels eine „unangebrachte Kampagne, die darauf abzielt, um seine Show Empire weiterhin zu vermarkten.“ Bisher hat sich noch niemand aus Lee Daniels‘ Lager zu den Vorwürfen geäußert.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!