close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

"Scream 6": Neve Campbell steigt nach Streit um Gehalt aus!

Traurige Nachrichten für Fans der "Scream"-Reihe: Neve Campbell verabschiedet sich nach 25 Jahren von den Kultfilmen.
 

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
neve-campell-keine-rueckkehr-scream
Neve Campell kehrt nicht zu "Scream" zurück. Foto: Universal

Anfang des Jahres erschien der neue Teil der Kult-Reihe "Scream" in den Kinos und sorgte für Begeisterung bei den Fans. Schnell war deshalb klar, dass die Regisseure Matt Bettinelli-Olpin und Tyler Gillett mit "Scream 6" weitermachen dürfen.

 

"Scream 6": Neve Campell kehrt nicht zurück

Schon in den nächsten Wochen sollen die Dreharbeiten zu dem Nachfolger in Kanada starten. Und es gibt auch so einige Rückkehrer:innen. Neben den aus Teil 5 bekannten Melissa Barrera, Jenna Ortega, Jasmin Savoy Brown und Mason Gooding sind auch Courteney Cox sowie Hayden Panettiere wieder am Start.

Auch interessant:

Jetzt wird die Vorfreude der Fans aber einen deutlichen Dämpfer bekommen, denn eine andere wichtige Person ist jetzt definitiv nicht mehr an Bord: Fanliebling Neve Campell. Vor 26 Jahren schlüpfte sie erstmals in die Rolle von Sidney Prescott und ist auch im aktuellen "Scream"-Teil zu sehen.

Doch nun der überraschende Abschied von der Reihe, die sie berühmt machte. "Traurigerweise werde ich den nächsten Scream-Film nicht machen. Als Frau musste ich in meiner Karriere hart kämpfen, um meinen Wert als Künstlerin zu etablieren – insbesondere im Hinblick auf Scream", erklärt die Schauspielerin in einem Statement, das unter anderem "Deadline" vorliegt.

 

Gab es Streit um ihr Gehalt?

Die Darstellerin deutet an, dass es Streit wegen ihres Gehalts für den Film gegeben habe. Das Angebot, das ihr gemacht wurde, sei nicht adäquat gewesen "zu dem Wert, den ich der Franchise eingebracht habe", so  die 48-Jährige weiter.



Es sei eine sehr schwere Entscheidung für sie gewesen. "An alle Scream Fans, Ich liebe euch. Ihr wart so unglaublich unterstützend für mich. Ich bin euch für immer dankbar und was mir die Franchise in den vergangenen 25 Jahren gegeben hat", schließt sie ihr Statement ab.

Ob die Reihe auch ohne diese wichtige Protagonistin auskommt, bleibt abzuwarten. "Scream 6" soll Ende März 2023 erscheinen.

 

*Affiliate Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt