Stars

„Schwiegertochter gesucht“: Große Sorge um Ingo | So geht es ihm wirklich

Vor kurzem gab „Schwiegertochter gesucht“-Liebling Ingo bekannt, dass er eine unheilbare Krankheit habe. Jetzt gibt es neue Details zu seinem Gesundheitszustand.

"Schwiegertochter gesucht": Ingo und Annika
„Schwiegertochter gesucht“-Ingo: Es gibt Updates zu seinem Gesundheitszustand! | Bild: Facebook/Ingo, Lutz & Stups/Bekannt aus Schwiegertochter gesucht

„Schwiegertochter gesucht“-Fans machen sich gerade große Sorgen um Publikumsliebling Ingo. Der ehemalige Dauerkandidat veröffentlichte vor kurzem auf Facebook, dass er an einer schweren unheilbaren Krankheit leidet, die durch die Medikamente zu Gewichtszunahme führt.

 

„Schwiegertochter gesucht“-Liebling Ingo: Schlimme Diagnose

Gegenüber „Bild“ erzählte Ingo nun, dass er an Sarkoidose erkrankt ist. Die entzündliche Erkrankung griff seinen Lungenbereich an. Dort entwickelten sich kleine Knötchen, die die Organfunktion stören. „Vor drei Jahren bekam ich die Diagnose, leider ist die Krankheit unheilbar“, so Ingo.

Nur Medikamente können die Krankheit verlangsamen, deswegen nehme er Kortison. Doch das Medikament hat starke Nebenwirkungen: „Die Fitness baut ab, spazieren gehen und generell Sport machen geht viel schlechter als zuvor.“ Das führte bei dem „Schwiegertochter gesucht“-Star zur starken Gewichtszunahme, die daraufhin auf Social Media kritisiert wurde.

 

„Schwiegertochter gesucht“-Ingo krank: So geht es weiter

Eigentlich wollten sich Ingo und seine Liebste Annika in nächster Zeit zurückziehen. Gegenüber „Bild“ verraten sie jedoch ihre weiteren Pläne: „Wir haben einen Antrag auf Reha gestellt und hoffen, dass es danach besser ist – oder zumindest so gut, dass man wieder Sport machen kann“, erklärt Annika.

Die beiden wollten eigentlich bald heiraten und auch die Familienplanung ist schon im vollen Gange. Sobald es Ingo besser geht, kann das Paar den nächsten Schritt wagen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt