Stars

"Schwer verliebt"-Schauspieler Joshua Shintani ist tot

In der Romantic Comedy "Schwer verliebt" mit Gwyneth Paltrow und Jack Black in den Hauptrollen hatte Joshua Shintani 2001 einen Gastauftritt. Nun ist der Schauspieler überraschend in jungen Jahren gestorben.

Joshua Shintani, Schwer verliebt
Joshua Shintani und Jason Alexander in der RomCom "Schwer verliebt" von 2001

Letzte Woche musste Joshua Shintani mit einer schweren Lungenentzündung in ein Krankenhaus auf der hawaiianischen Insel Kauai eingeliefert werden. Am vergangenen Mittwoch erlag Shintani der Krankheit mit nur 32 Jahren.

In der romantischen Komödie "Schwer verliebt" spielte Joshua Shintani damals einen Ukulele-Spieler, der den Song "Never Forget Where I'm From" zum Besten gibt. Das Lied ist auch auf dem offiziellen Soundtrack zu finden. Regisseur Peter Farrelly entdeckte den gebürtigen Hawaiianer im Urlaub, als dieser Ukulele spielend vor einer Bibliothek saß. "Dieser Mietwagen kam vorbei und der Fahrer starrte mich an, sein Mund war offen", erzählte Shintani 2002 in einem Interivew. "Plötzlich drehte er sich um und hielt an der Ecke, wo ich war. Er rief mich zu sich und fragte mich, ob ich in einem Film mitmachen will. Und ich so, 'Was?'." Nach einem Test bekam Shintani die Rolle. Es war die erste und letzte. Auf Hawaii war er nach seinem Auftritt eine lebende Legende. Was er jedoch in den letzten 14 Jahren gemacht hat, ist nicht bekannt.

TV Movie empfiehlt