close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Schulden-Falle Wender: Teilt Laura nach der Hochzeit Michael Miesen?

Man mag meinen, dass sich die 19-jährige Laura Müller vom finanziell von Michael Wendler abhängig macht - wenn überhaupt ist es jedoch andersherum! 

Laura Müller und Michael Wendler
Michael Wendler: Finanzkrise? So abhängig ist er von Laura Müller! Foto: TVNOW

Aktuell dreht sich alles um Schlagersänger Michael Wendler und seine junge Verlobte Laura Müller. Sie polarisieren wie kein anderes Paar. Zu Beginn der Beziehung des ungleichen Paares warfen böse Zungen der damals gerade erst 18-jährigen Laura vor, sie benutze Michael Wendler lediglich als Sprungbrett und habe es auf sein Geld abgesehen. Mittlerweile hat sie im Showbusiness Fuß gefasst, ließ sich unter anderem für den Playboy ablichten und schwang für die RTL-Show "Let's Dance" das Tanzbein. Mittlerweile kann im Bezug auf Laura von finanzieller Abhängigkeit also keine Rede mehr sein! Nun ist es eher andersherum. Doch wie abhängig macht sich der Wendler tatsächlich von seiner mittlerweile berühmten Freundin?

Erst kürzlich berichtete "TVMovie.de" von den hohen Steuerschulden des Schlagersängers und der ihm drohenden Grenzvollstreckung, wenn er nach Deutschland einreist. Michael Wendler ist mittlerweile jedoch wieder in den USA und kam noch einmal mit einem blauen Auge davon, muss jedoch bald mit seiner Ex-Frau Claudia Norberg vor Gericht erscheinen.

Doch wie teilen Laura und Michael ihre Finazen eigentlich auf - vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass "der Wendler" aktuell sehr knapp bei Kasse ist? Laut „Bild.de“ soll zwischen dem Paar eine Abmachung geben: Immer wenn Laura Geld verdient, soll Michael davon mitprofitieren – und das scheint im Augenblick nicht wenig zu sein, schließlich ist Laura länst nicht mehr nur als Influencerin erfolgreich, sondern hat sich zu einer regelrechten TV-Personality gemausert. Vor einem Jahr hörte sich das aber noch ganz anders an: „Laura performt ja überhaupt nicht. Die ist ja nur Laura und die ist keine Djane, keine Sängerin. Du machst ja eigentlich nix“, sagte er im RTL-Interview gegenüber seiner Freundin. Ganz schön harte Worte an eine Frau, die ihn scheinbar nun mitfinanziert.

 

Michael Wendler hat hohe Schulden - trägt Laura Müller diese nach der Hochzeit mit?

Nun liegen der "Bild"-Zeitung (nach eigenen Angaben) sämtliche Dokumente der „Akte Wendler“ vor, die sie genau unter die Lupe genommen haben. So soll der 47-Jährige Angestellter in der Firma seiner Noch-Ehefrau Claudia Norberg gewesen sein, die diese im Jahr 1999 unter dem Namen„CNI Records“ („Claudia Norberg International“) gründete. Während dieser Zeit habe Michael Wendler phasenweise lediglich 400 Euro verdient. Im Jahr 2018 sollen sich die Schulden der Firma auf über 4,2 Millionen Euro belaufen haben – Schuldnerin ist dabei Claudia Norberg.

Gegenüber Bild.de äußert sich der Wendler unbeeindruckt: „Ich weise jegliche Anschuldigung zurück! Ich war nur Angestellter der Firma meiner Ex!“ Dennoch sei auch er kein unbeschriebenes Blatt, denn seine Steuernachzahlungs-Forderungen beim Staat belaufen sich mittlerweile auf 111.026.71 Euro. Auch seinem Ex-Manager Heiko Schulte-Siering soll er satte 247.000 Euro schulden. Damit scheint es, als würde er sich auch abhängig vom Erfolg seiner aktuellen Freundin machen – doch die hat mit den Schulden ihres Freundes eigentlich gar nichts am Hut. Fans fürchten nun jedoch, das könne sich nach der anstehenden Hochzeit ändern. 

Wer sich nun einen Kopf um das Wohlergehen der jungen und in Geldfragen noch recht unerfahrenen Laura macht, darf jedoch unbesorgt sein, denn durch diese fällt nicht etwa die Hälfte der millionenschweren Schuldenlast des Schlagersängers auf die 19-Jährige ab! Wer sich mit Eherecht auskennt, der weiß nämlich: Eheleute bilden eine sogenannte Zugewinngemeinschaft. Genauer erklärt es Fachanwalt Dr. Kasten auf seiner Website: "Vom Grundsatz her haftet jeder Ehegatte für Verbindlichkeiten selbst, die er mit in die Ehe gebracht hat. Die Schulden des einen Ehegatten werden damit nicht automatisch zu Eheschulden". Das heißt kurz gesagt, dass alles was vor der Hochzeit eingenommen wurde oder an Schulden angehäuft wurde, nicht automatisch durch eine Eheschließung auf den Partner abgewälzt wird. Haften muss für Schulden nach wie vor der- oder diejenige, der/die diese in die Ehe mitgebracht hat. 

Dann steht dem Eheglück des jungen Paares ja nichts mehr im Wege. Und wer weiß: Vielleicht hält der Erfolgskurs von Michael Wendler und seiner Laura ja so lange vor, dass die Geldnöte des Schlagersängers bald ohnehin der Geschichte angehören!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt