Fernsehen

Schüsse in München: Programmänderungen

Die Schüsse im Olympiapark-Einkaufszentrum halten Deutschland in Atem. Jetzt haben RTL und die ARD ihr Programm geändert und zeigen Sondersendungen mit Live-Schaltungen.

Schüsse in München: RTL ändert sein Programm
Die Polizei fahndet in München noch immer nach dem Täter. Foto: dpa

Nach den Schüssen im Münchner Olympiapark-Einkaufszentrum ändert RTL sein Programm. Statt dem "Duell der Jahrzehnte" mit Oliver Geissen zeigt der Kölner Sender gerade eine Hintergrundsendung mit aktuellen Interviews. Auch die ARD befasst sich in dieser Minute mit dem vermeintlichen Terror-Anschlag. Statt der Komödie "Seitensprung" gibt es eine Sonderausgabe der Tagesschau.

Das ZDF hat gerade angekündigt, sich bei neuen Erkenntnissen im Laufe des Abends mit Spezielsendungen zu melden.

Bisher ist nicht sicher, ob es sich um einen Terror-Anschlag, oder um einen Amoklauf handelt. Die Münchner Polizei hat die Bevölkerung gebeten, die Wohnungen nicht zu verlassen. Der Münchner Hauptbahnhof wurde evakuiert, der Zugverkehr in und nach München ist aktuell eingestellt. Derzeit ist noch nicht bekannt, wie viele Menschen verletzt oder getötet wurden. Die Rede ist von drei Tätern.

TV Movie empfiehlt