Serien

Schock: "Simpsons"-Erfinder ist gestorben!

Ein schwarzer Tag für die Fangemeinde der Springfield-Bewohner: Denn "Simpsons"-Erfinder und Schreiber Sam Simon erlag mit 59 Jahren seinem schweren Krebsleiden. Zuvor hatte er fast sein ganzes Vermögen an wohltätige Zwecke gespendet…

Simpsons
Wir verstehen Bart wohlkommen: Das "Simpsons"-Universum wird ohne Sam Simon nicht mehr so sein wie früher

Homer, Marge, Bart und Lisa trauern gemeinsam mit ihren "Simpsons"-Kollegen und Millionen von Fans weltweit um den neunfachen Emmy-Gewinner Sam Simon. Der war am Sonntag seinem langen Darmkrebs-Leiden erlegen. Ein ziemlicher Schock für die gesamte "Simpsons"-Gemeinde, auch wenn Simons schier aussichtsloser Kampf gegen den fortgeschritten Krebs schon lange bekannt war. Deshalb hatte Simon sein Millionen-Vermögen im Vorfeld an wohltätige Zwecke gespendet, die ihm wichtig waren.

Vor mehr als 25 Jahren hatte Simon gemeinsam mit seinen Kollegen Matt Groening und James L. Brooks die gelbe Kultfamilie entwickelt und auch in weiterer Folge einige der besten "Simpsons"-Episoden verfasst. Einer der ausführenden Produzenten der Serie, AI Jean, schrieb nach Simons Ableben: „Sam Simon hat mir alles über den Animations-Schreibprozess beigebracht – viel mehr aber über das Leben!“

Auch Sam Simons Ex-Frau Jennifer Tilly verabschiedete sich mit einem bewegenden gemeinsamen Bild auf Twitter von Simon:



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt