VOD

Schock: Netflix erhöht Preise massiv

Vorzeichen für Deutschland? In den USA startet Netflix die größte Beitragserhöhung seit Gründung des Unternehmens.

Netflix: Endlich beste Unterhaltung für Kinder und Jugendliche!
Netflix dreht 2019 an der Preisschraube.

Ein kleiner Schock für Netflix-User in den USA: Der vor über zehn Jahren gegründete Streaming-Anbieter dreht wieder an der Preisschraube. Zukünftig wird der für zwei User nutzbare HD-Account nicht mehr 11 Dollar, sondern 13 Dollar kosten. In ultra-HD 4K zu schauen, soll bald nicht mehr 14, sondern 16 Dollar kosten. Der Preis für den Basis-Account steigt von acht auf neun Dollar.

Netflix erhöht seine Preise in den USA zum vierten Mal, zuletzt 2017. Erstmals betrifft die Erhöhung alle Account-User betroffen sind – in den USA 58 Millionen. Die neuen Preise werden in den nächsten Monaten fällig, für Neuanmeldungen gelten sie bereits.

 

Netflix investiert in neuen Content

Wie das Unternehmen erklärt, soll das zusätzliche Geld investiert werden, um das Netflix-Erlebnis weiter zu verbessern. Es wird also in „hervorragende Unterhaltung“ fließen. Wie „AdWeek“ berichtet, habe Netflix im vergangenen Jahr 8 Milliarden Dollar in Content investiert, und will diese Summe 2019 noch übertreffen.

Zum Vergleich: HBO (u.a. „Game of Thrones“) investierte 2017 2,5 Milliarden Dollar, CBS (u.a. „The Big Bang Theory“) vier Milliarden.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!