Kino

Schock für Potter-Fans: In der Vorgeschichte heißen Muggel nicht mehr Muggel!

Menschen ohne magische Fähigkeiten heißen Muggel. So war es zumindest seit dem 26. Juni 1997, als "Harry Potter und der Stein der Weisen" in Großbritannien veröffentlicht wurde. Offenbar müssen wir uns jetzt an einen neuen Begriff gewöhnen!

Harry Potter Muggel
Mit J.K. Rowlings neuester Enthüllung hat niemand gerechnet...

Während die Geschichten um Harry, Hermine, Ron & Co. nur in England spielten, entführt uns Newt Scamandar für die Vorgeschichte namens "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" in die USA. Dort kennt man allerdings den Begriff Muggel nicht. Nicht-Magier heißen "No-Majs" (ausgesprochen: no madges), was von no magic, also keine Magie herrührt.

Das ist wichtig, weil laut Insidern am Set von "Phantastische Tierwesen" öfter mal von "No-Magjs" gesprochen wird und es der Begriff wahrscheinlich auch in den Film schafft. Im US-Magazin "Entertainment Weekly" sind in dieser Woche erste Bilder des neuen Magier-Epos mit Eddie Redmayne in der Hauptrolle veröffentlicht worden. Einen ersten Vorgeschmack seht ihr hier:

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt