Stars

Schlechte Nachrichten für GZSZ-Star Nina Bott

Nina Bott
Ihre neue Show "House Rules" lief für GZSZ-Darstellerin Nina Bott nicht so gut wie erwartet.

Die ehemalige GZSZ-Darstellerin Nina Bott hat mit „House Rules“ ihre eigene Heimwerker-Sendung auf VOX bekommen. Leider war die erste Sendung ein totaler Flop!

 

Das ist das Konzept von "House Rules"

Bei „House Rules – Das Renovierungsduell“ renovieren Pärchen die vier Wände eines anderen Paares  – mit kleinem Budget, nur einer Woche Zeit und wenig handwerklichem Wissen. Wer die meisten Punkte von der Jury und den Bewohnern bekommt, gewinnt 50.000 Euro.

 

Schlechte Quoten für Nina Botts "House Rules"

In Australien war das Format ein voller Erfolg; in Deutschland anscheinend eher weniger: Die Sendung konnte nur 860.000 Zuschauer und somit 5,8% Marktanteil erreichen. Das ist zu wenig für den Sender Sat.1: Der liegt momentan bei etwa 8,5% in der Zielgruppe und möchte diese Zahl natürlich erhöhen.

Es könnte also sehr gut sein, dass „House Rules“ kurzerhand wieder abgesetzt wird – und somit auch Moderatorin Nina Bott. Das ist wirklich bitter für den Ex-GZSZ-Star!

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt