Fernsehen

"Schlag den Star": Fiese Schummel-Vorwürfe gegen Arne Friedrich!

Shitstorm auf Twitter nach der 2. "Schlag den Star"-Show: User warfen Sieger Arne Friedrich Schummelei vor! Jetzt meldet sich Johannes Strate zu Wort.

Schlag den Star, Johannes Strate, Arne Friedrich
Im letzten "Schlag den Star"-Spiel besiegte Arne Friedrich "Revolverheld"-Sänger Johannes Strate /ProSieben/Willi Weber

Nach der Ego-Tour von Matthias Steiner in der ersten Ausgabe von "Schlag den Star" in der Nach-Raab-Ära lieferten sich Ex-Fußball-Nationalspieler Arne Friedrich und "Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate ein enges Rennen. Wieder ging es um 100.000 Euro, die der Gewinner für einen guten Zweck seiner Wahl spenden konnte. Im letzten Spiel mussten Friedrich und Strate eine Münze durch das Loch einer Plastikvorrichtung in ein Sparschwein fallen lassen. 

Bei dem Spiel und ausgerechnet dem allesentscheidenden Durchgang soll Arne Friedrich laut Twitter-Usern geschummelt haben. Auf dem "Beweis-Fotos" eines Users ist zu sehen, dass zwei Finger des Ex-Fußballprofis durch die Öffnung der Plastikvorrichtung gerutscht sind - Regelverstoß! 

Ganz so einfach war es dann wohl doch nicht, denn wie Moderator Elton noch am Sonntag erklärte, seien Friedrichs Finger im Moment des Fallenlassens oberhalb der Öffnung gewesen. 

Friedrich selbst sagte auf "Bild"-Nachfrage nur: "Zu diesem schwachsinnigen Vorwurf fällt mir wirklich nichts mehr ein!" Sein Gewinn ist trotz aller Meckereien und Schummel-Vorwürfen rechtens, denn eigentlich hätte der Notar, der alle Spiele überwacht, einschreiten müssen - hätte es ein Fehlverhalten gegeben. Das war nicht geschehen und so konnte der 36-Jährige die 100.000 Euro freudestrahlend entgegennehmen.

Um die aufgebrachte Stimmung ein für allemal zu beruhigen, meldete sich gestern Abend (8.5.) auch noch Johannes Strate zu Wort. Der Sänger veröffentlichte auf Facebook ein langes Statement und rief dazu auf, die "Kirche im Dorf" zu lassen und "sich des Lebens zu freuen, anstatt sinnlose Energie zu verschwenden". Arne Friedrich sei "ein super Typ und ultra fairer Sportsmann". Er könne nichts dafür, dass der Notar "vielleicht mal nicht genau hinschaut oder -hört". Außerdem hätte noch 100 Münzen fallen lassen können und "sicher nie getroffen". "Ob da jetzt ein Finger 'unterm Ring' war oder nicht, ist doch vollkommen egal, das heißt noch lange nicht, dass 1. ich dann gewonnen hätte (hätte ich nicht, ich bin nämlich zu paddelig für so fragilen Krempel ;)) und.. 2. Arne 'geschummelt' hat! Das ist echt frech, Quatsch und unter aller Sau!" Außerdem hätte er einem Profi-Sportler 56 Punkte abgenommen - "da geh ich doch direkt mal wieder los einen heben!" 

 

 



Tags:
TV Movie empfiehlt