Fernsehen

"Schlag den Star": Daniel Aminati blamiert sich!

Damit hatte wohl keiner gerechnet: Bei "Schlag den Star" musste sich taff-Moderator Daniel Aminati trotz coolen Sprüchen dem Schauspieler Tom Beck haushoch geschlagen geben.

Daniel Aminati
Konnte trotz Muckis am Samstagabend nicht punkten: Daniel Aminati bei "Schlag den Star".

Keine Chance im Kampf Mann gegen Mann: Von 14 Duellen konnte der ProSieben-Star Daniel Aminati nur vier für sich entscheiden. Den Jackpot von 100.000 Euro nahm Tom Beck mit.

Technik vor Muckis

Eine peinliche Blamage. Denn im Vorfeld der ProSieben-Show klopfte Aminati übermütig Sprüche: "Aus der Cobra mach ich heute ’ne Blindschleiche", wetterte der Moderator gegen "Alarm für Cobra 11"-Star Tom Beck.

Besonders bitter waren für den muskelbepackten Aminati die Niederlagen in den sportlichen Disziplinen. Egal ob Holz hacken, Hockey-Spiel, Handball-Duell oder Mountainbiken: Tom Beck hat immer die Nase vorn und kann mit Konzentration und Technik punkten.

Lacher im Netz

Daniel Aminati muss sich mit seiner Hau drauf-Technik immer wieder geschlagen geben. Seinen Übermut bekam sogar die Studio-Ausstattung zu spüren: Aminati haute beim EM-Quiz so kräftig auf den Buzzer, dass er kaputtging.

Als wäre seine mäßige Performance in den Spielen nicht schon genug gewesen, sorgte er auch noch für betretene Stimmung mit fragwürdigen Sprüchen.

"Hau da nicht mehr drauf. Da haben wir billige Arbeitskräfte für", witzelte "Schlag den Star"-Moderator Elton nach dem Buzzer-Dilemma. "Vermutlich Schwarze", entgegnete Aminati. Da blieb selbst Elton für einen kurzen Moment sprachlos.

Die Reaktionen im Netz auf den blamablen Auftritt des Moderators ließen nicht lange auf sich warten:

Die fiesen Sprüche sind sicherlich ein Schock für den Moderator. Der sonst so beliebte ProSieben-Star hat durch seinen Auftritt wohl einige Fans verloren. Kann der Moderator nur hoffen, dass seine Niederlage bald vergessen ist.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt