Fernsehen

"Schlag den Henssler": Mega-Kritik an der Show

Schlag den Henssler
Die Sendung "Schlag den Henssler" muss ordentlich Kritik einstecken. Foto: Facebook/Steffen Henssler

Am Samstagabend konnte sich Steffen Henssler in seiner Show "Schlag den Henssler" mal wieder gegen seinen Konkurrenten durchsetzen. Trotz spannendem Fight gegen Kinderarzt Jost Knippenberg gibt es jetzt mächtig Kritik an der Sendung. Der Grund: Bei "Schlag den Henssler" ist Frauenpower Mangelware.

 

"Schlag den Henssler": Steffen Henssler hat noch nie gegen eine Frau gespielt

Seitdem Steffen Henssler das Format von Stefan Raab übernommen hat, geht es mit der Spielshow bergab. Am Samstag hat diese einen neues Quotentief erreicht. Gerade einmal 1,29 Millionen Menschen schalteten ein - kein Vergleich zu den Werten aus Stefan Raabs Zeiten.

Die Zuschauer von "Schlag den Henssler" haben auch einen möglichen Grund für den negativen Trend ausgemacht. Bisher ist noch keine einzige Frau gegen den TV-Koch aus Hamburg angetreten. Sein Vorgänger dagegen hatte es zumindest ab und zu mit einer Gegnerin zu tun.

 

Von den Zuschauern gibt es Kritik

Auch eine Neuerung in dieser Sendung half nichts. Zum ersten Mal mussten die möglichen Kandidaten um ihre Möglichkeit, gegen Steffen Henssler anzutreten und viel Geld zu gewinnen, spielen. Doch auch hier war von weiblichen Teilnehmerinnen nichts zu sehen. Das sorgt für Unverständnis auf Twitter und Facebook.

"Arzt, Pilot und Concierge im 5 Sterne Hotel. Keine Frau. ProSieben bleibt sich bei der Kandidatenauswahl treu", so eine Zuschauern auf Twitter. "Frauenfeindliche Sendung, es sind immer nur männer am Start", schreibt jemand anderes auf der Facebookseite der Show.

Doch woran liegt es, dass einfach keine Frauen gegen Steffen Henssler antreten? "Egal ob Mann oder Frau: Wer sich für ‘Schlag den Henssler’ bewirbt, durchläuft ein umfassendes Auswahlverfahren. Nur wer sich gegen seine Konkurrenz durchsetzt, erhält am Ende die Chance, als Kandidat oder Kandidatin in die Show eingeladen zu werden", so ProSieben-Sendersprecher Christoph Körfer gegenüber "DWDL.de".

Bleibt zu hoffen, dass sich zur nächsten Show vielleicht endlich eine Frau im Auswahlverfahren durchsetzen und sich in den Spielen Steffen Henssler stellen kann. Und wer weiß, vielleicht kann die den erfolgsverwöhnten TV-Star dann sogar besiegen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt