Stars

Schauspielerin Sagan Lewis stirbt mit 63 Jahren

Ganze sieben Staffeln lang begeisterte Sagan Lewis in ihrer Rolle Dr. Jacqueline Wade in der Dramaserie "St. Elswhere" die Zuschauer. Jetzt ist die Schauspielerin im Alter von 63 Jahren in New York City gestorben.

Sagan Lewis
Sagan Lewis starb im Alter von 63 Jahren an Krebs. Foto: Getty

Sagan Lewis litt seit sechs Jahren an Krebs. Am vergangenen Sonntag hat sie den Kampf gegen die Krankheit verloren.  Neben ihrer Schauspielerei wurde die Darstellerin vor allen Dingen durch ihre Ehe mit dem Produzenten und Drehbuchautor Tom Fontana bekannt, der in seiner Karriere drei Emmys gewinnen konnte.

Hochzeit mit Erfolgs-Produzent Tom Fontana

Nach ihrem großen Erfolg in der Serie "St. Elsewhere", in der sie in 86 Episoden zu sehen war und die von ihrem Mann produziert wurde, spielte Sagan Lewis die Anwältin Susan Aandahl in der NBC-Serie "Homicide: Life on the Street".  Zudem war sie in den Fernsehfilmen "Cocaine: One Man’s  Seduction" und "Full Ride".

Sagan Lewis und Tom Fontana heirateten 1983 und ließen sich 11 Jahre später wieder scheiden. 2014 machte Fontana seiner Ex-Frau erneut einen Antrag und die beiden heirateten im Juli letzten Jahres ein zweites Mal. Sagan Lewis hinterlässt einen Sohn, Jade Scott Lewis, der 1992 geboren wurde.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt