Stars

Schauspielerin Mary Pat Gleason verstorben

Die Darstellerin Mary Pat Gleason ist am 02. Juni verstorben. Dies wurde nun auf ihrer Facebook-Seite kundgegeben.

Schauspielerin Mary Pat Gleason verstorben
Mary Pat Gleason verstarb am 02. Juni 2020 Bild: picture alliance

Sie gehörte zu den Schauspielerinnen, die eher im Hintergrund auffielen. Bei über 170 Einträgen in der Imdb sieht man aber, wie fleißig Mary Pat Gleason war.

Seit 1982 war sie regelmäßig in verschiedensten Produktionen zu sehen. Häufig waren es US-TV-Filme, doch auch im Kino spielte sie einige tolle Rollen, zum Beispiel in „Ein (un)möglicher Härtefall“ oder „Chuck und Larry“.

Doch so richtig erfolgreich war sie in erster Linie im Serienbereich. Für ihre Arbeit im Drehbuchteam der Soap „Springfield Story“ erhielt sie einen Emmy-Award. Zu ihren Serien-Auftritten gehören so renommierte Produktionen wie „Emergency Room“, „Sex & the City“, „NCIS“ oder „Desperate Housewifes“.

Zuletzt hatte sie eine größere Rolle in der Sitcom „Mom“. Woran die 70-jährige verstorben ist, ist bisher unklar.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt