Stars

Schauspielerin Mary Carlisle ist gestorben

Sie stand mit den Hollywood-Legenden Greta Garbo und Bing Crosby vor der Kamera und galt selbst als eine der letzten der goldenen Film-Ära: Nun ist Mary Carlisle im Alter von 104 Jahren gestorben.

Schauspielerin Mary Carlisle ist gestorben
Mary Carlisle ist im Alter von 104 Jahren gestorben.

Wie die Sprecherin eines Seniorenheims in Woodland, Kalifornien, gegenüber dem "Hollywood Reporter" bestätigte, starb die Mimin am Mittwoch. Im Februar hatte sie ihren 104. Geburtstag gefeiert.

 

Schauspielerin Mary Carlisle ist gestorben

Die US-Amerikanerin hatte eine beachtliche Karriere hinter sich: Bereits als Teenager war Mary Carlisle in den 1920ern entdeckt worden, war damals in dem Stummfilm "Lang lebe der König" zu sehen. Anfang der Dreißiger drehte sie an der Seite von Joan Crawford und Greta Garbo "Menschen im Hotel".

Doch nicht nur die Schauspielerei zählte zu den Talenten der US-Amerikanerin: Mit Bing Crosby stand Mary Carlisle für drei Musicalfilme vor der Kamera, bespielsweise „College Humor“.

Trotz ihres Erfolges beendete sie ihre Hollywoodkarriere schon früh: 1943 spielte sie in ihrem letzten Film, dem Horrorstreifen „Dead Men Walk“, mit.

Anschließend führte sie ein Leben fernab von Scheinwerfern und Publicity: Sie heiratete den Produzenten und Schauspieler James Blakeley und führte einen Kosmetiksalon.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!