Stars

Schauspielerin Cornelia Frances ist gestorben

Große Trauer in Down Under: Die britische Darstellerin Cornelia Frances ist nach langer Krankheit gestorben. Die Schauspielerin wurde durch zahlreiche Serien bekannt. Sie wurde 77 Jahre alt.

Schauspielerin Cornelia Frances ist gestorben
Seriendarstellerin Cornelia Frances ist gestorben. Getty Images

Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, verlor die Mimin den Kampf gegen Krebs. Bereits im Januar 2017 war bei ihr Blasenkrebs diagnostiziert worden, welcher zuletzt gestreut hatte. Cornelia Frances starb im Kreis ihrer Familie und Freunde in der Nacht auf den vergangenen Dienstag im Royal North Shore Hospital in Sydney.

 

Schauspielerin Cornelia Frances ist gestorben

Die Schauspielerin war vor allem in Australien sehr erfolgreich, nachdem sie 1970 von ihrer Heimat Großbritannien nach Down Under auswanderte. Dort stand sie für viele Serien vor der Kamera, mimte unter anderem 29 Jahre lang die Rolle der Morag Bellingham in "Home and Away". Zudem war sie in "the Young Doctors", "Sons and Daughters", "The Box" und "Prisoner". Außerdem war sie als TV-Moderatorin von "The Weakest Link" tätig. 

"Wir hatten eine Schweigeminute heute Morgen am Set und sie wird schrecklich vermisst werden vom Cast und der Crew", so Co-Star Ray Meagher.

Cornelia Frances hinterlässt einen Sohn namens Lawrence.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt