Stars

Schauspielerin Christine Kaufmann ist gestorben

Die Schauspielerin Christine Kaufmann ist in der Nacht von Montag auf Dienstag gestorben. Dies teilte ihr Management mit. Sie wurde 72 Jahre alt.

Christine Kaufmann ist tot
Christine Kaufmann ist gestorben. Getty Images

Am vergangenen Freitag wurde bekannt, dass die Schauspielerin Christine Kaufmann ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Wie schlimm es allerdings um sie stand, wurde erst nach und nach bekannt: So soll sie nicht nur gegen Leukämie, sondern auch Blutvergiftung gekämpft haben und ins Koma versetzt worden sein. Diesen Kampf hat die Darstellerin nun allerdings verloren: Wie Christine Kaufmanns Management mitteilte, ist sie im Alter von 72 Jahren in der Nacht auf Dienstag gestorben. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Christine Kaufmann stand das erste Mal als Neunjährige vor der Kamera: 1954 wurde sie mit "Rosen-Resli" zum Kinderstar. Ihr Hollywooddebüt machte die Schauspielerin in den Sechzigern in "Stadt ohne Mitleid", für welchen sie sogar den Golden Globe einheimste. Anschließend war sie in Filmen wie "90 Minuten nach Mitternacht" oder auch "Taras Bulba".

1963 sorgte Christine Kaufmann mit ihrer Hochzeit mit dem 20 Jahre älteren Tony Curtis für Schlagzeilen. Ihre Ehe wurde fünf Jahre später geschieden und sie kehrte mit ihren Töchtern zurück nach Deutschland. Hierzulande war sie in Serien wie "Derrick" und "Der Kommissar" zu sehen oder Filmen wie "Monaco Franze", "Lili Marleen" und "Lola".

Mehr Infos in Kürze.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!