Stars

Schauspieler Richard Anderson ist gestorben

RIP
Schauspieler Richard Anderson ist aus bisher unbekannten Gründen verstorben.

Und wieder muss sich Hollywood von einer seiner Ikonen verabschieden: Schaupieler Richard Anderson ist gestorben. Er war in mehr als 180 Filmen und TV-Serien zu sehen.

Wie "Deadline" berichtet, starb der Darsteller am Donnerstag im Alter von 91 Jahren. Die Todesursache ist bisher unklar. Richard Anderson konnte auf eine lange Karriere als Schauspieler zurückblicken: Seine erste Rolle erhielt er 1946 - als Komparse in dem Theaterstück "Volpone".

Wenig später wechselte er ins Filmbusiness, dort mimte er vor allem korrekte, kultivierte Anzugträger und zählte in sen Sechzigern und Siebzigern zu den bekanntesten und bestbezahltesten Schauspielern der USA. So stand Richard Anderson unter anderem für "Wege zum Ruhm", "Der lange heiße Sommer", "Rauchende Colts", "Perry Mason", "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann", "Knight Rider", "Columbo" oder "Der Denver-Clan" vor der Kamera.

Er hinterlässt drei Kinder.

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt