Stars

Schauspieler Larry "Flash" Jenkins ist gestorben

Der Schauspieler Larry "Flash" Jenkins ist tot. Der Darsteller starb unerwartet im Alter von 63 Jahren.

RIP
Der Darsteller Larry Jenkins ist gestorben.

US-amerikanischen Medienberichten zufolge ist der Schauspieler Larry "Flash" Jenkins am 25. April überraschend in Los Angeles gestorben. Laut ihm nahestehenden Quellen soll der Mime einen Herzinfarkt erlitten haben. Er wurde 63 Jahre alt.

Bekannt ist Larry Jenkins vielen vor allem durch seine Auftritte in "Ferris macht blau", "Fletch - Der Troublemaker" und "The White Shadow". Daneben stand er unter anderem aber auch für "M*A*S*H", "Quincy", "Providence" und "The Shield" vor der Kamera.

Allerdings war er nicht nur als Schauspieler aktiv. Er arbeitete auch als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor diverser Gospel-Filme. 

Larry Jenkins hinterlässt einen Sohn namens Jeffrey.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt