Kino

Schauspieler Bob Hoskins zieht sich zurück

Der Schauspieler und Filmemacher Bob Hoskins zieht sich nach 40 Jahren aus dem Filmgeschäft zurück, wie er nun Medien gegenüber bekannt gab. Grund ist

Schauspieler Bob Hoskins zieht sich zurück
Schauspieler Bob Hoskins zieht sich zurück

Der Schauspieler und Filmemacher Bob Hoskins zieht sich nach 40 Jahren aus dem Filmgeschäft zurück, wie er nun Medien gegenüber bekannt gab. Grund ist seine Parkinson-Erkrankung, die vor einem Jahr diagnostiziert wurde. Der 69-jährigen Star ist vor allem durch seine Hauptrolle in der Kinokomödie "Falsches Spiel mit Roger Rabbit" aus dem Jahr 1988 bekannt und erhielt dafür eine Golden-Globe-Nominierung. Insgesamt wirkter er in mehr als 100 Film- und Fernsehrollen mit, wie "Mona Lisa", Steven Spielbergs "Hook", dem Thriller "The Long Good Friday" und zuletzt in "Snow White and the Huntsman" an der Seite von Kristen Stewart, Chris Hemsworth und Charlize Theron. Ähnlich wie Bob Hoskins musste bereits im Jahr 2000 der ebenfalls an Parkinson erkrankte US-Schauspieler Michael J. Fox ("Zurück in die Zukunft") seine Schauspielkarriere aufgeben und widmet sich nun mit seiner Stiftung für die Erforschung von Parkinson.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!