Kino

"Scary Movie 5"-Plakat mit Charlie Sheen

Die Kult-Satirereihe nimmt zum fünften Mal Horror-Filme aufs Korn - und die Hollywood-Problemfälle Charlie Sheen und Lindsay Lohan sich selbst, wie nun das erste Plakat zeigt.

Hollywood liebt Fortsetzungen erfolgreicher Filme: Die Helden und ihre Darsteller sind bekannt und beliebt, die Story ist trotz einiger Variationen im Prinzip vertraut und neue Schauplätze und Nebenfiguren sorgen für ein wenig frischen Pepp. Warum also ein komplett neues Projekt riskieren? Nach diesem Prinzip arbeiten auch die Macher der Scary-Movie-Reihe. Doch weil bei den Gruselveräppelungen Parodie Trumpf ist, gibt man sich dabei zumindest selbstironisch. So lautet der offizielle Slogan diesmal: "Das fünfte und letzte Kapitel der vierteiligen Trilogie." Doch ansonsten gilt dasselbe Muster. Aktuelle und klassische Schocker werden gnadenlos parodiert, diesmal sogar der Psycho-Thrill von "Black Swan". Denn im Mittelpunkt von "Scary Movie 5" steht eine französische Tanztruppe, deren Mitglieder derart von Ehrgeiz und Neid zerrissen sind, dass es zu fürchterlichen Exzessen kommt.

 

Sei keusch, wenn Du überleben willst...

Als Highlight werden zu Beginn des Films der Scary-Movie-Veteran Charlie Sheen und Lindsay Lohan geopfert. Die beiden spielen sich selbst und bezahlen ihre heiße Bettszene wie im Genre üblich natürlich mit dem Tod. Denn im Horror-Film gibt es zwei ungeschriebene Gesetze: 1. Wer Sex hat, stirbt. 2. Wer den Satz "Ich bin gleich wieder da" sagt, ist es garantiert nicht, weil er/sie ebenfalls stirbt. In Charlies und LiLos Fall greift natürlich das erste Gesetz und darauf gibt das erste offizielle Filmplakat auch gleich einen Hinweis. Was "Scary Movie 5" sonst noch zu bieten hat, gibt's in Deutschland ab 25. April im Kino zu erleben.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!