Kino

Scarlett Johansson mag Pornos

Scarlett Johansson mag Pornos
Scarlett Johansson mag Pornos (Ascot Elite (Paramount)) Ascot Elite (Paramount)

In "Don Jon" lässt sich Scarlett Johansson mit einem Porno-Süchtigen ein, privat ist sie selbst ein Erotik-Fan.

Schmuddelfilmchen, die man höchstens heimlich guckt und über die man auf keinen Fall offen spricht: Pornos haben einen schlechten Ruf. Allerdings nicht bei Scarlett Johansson. Die Schwarze Witwe aus den "Avengers" spielt zwar aktuell in "Don Jon" die Geliebte eines Mannes, der süchtig nach Erotik-Filmen ist und damit eine echte Beziehung fast unmöglich macht. Privat steht Johansson dem Thema aber durchaus offen gegenüber: "Pornografie kann auch sexuell befreiend sein, wenn man weiß, wie man damit umgehen muss, und wenn sie einen künstlerischen Anspruch hat", findet die schöne Schauspielerin. Ästhetisch wertvoll sind allerdings bekanntermaßen die wenigsten einschlägigen Werke und Details über ihren eigenen Umgang damit wollte Johansson natürlich auch nicht verraten. Dafür aber über ihren pornosüchtigen Filmpartner, den "The Dark Knight Rises"-Star Joseph Gordon-Levitt verkörpert, der selbst das Drehbuch schrieb und sein Regiedebüt feiert: "Im Film ist die Pornografie das zerstörerische Element in der Beziehung der beiden, denn sie kann auch sehr erniedrigend sein", erklärt Johansson. "Aber darum geht's in 'Don Jon' nur vordergründig. Das ist kein Film über Pornografie, sondern Sozialkritik an zügellosem Konsumverhalten generell."

 

Internet-Fantasien statt echtem Sex

Zügellos ist die Titelfigur in der Tat. Denn obwohl Jon wegen seines enormen Erfolgs bei Frauen von seinen Kumpels den Beinamen "Don" erhalten hat, genießt er am liebsten Pornos im Internet und gibt keiner realen Frau eine Chance. Als er dann die attraktive und intelligente Barbara (Johansson) kennenlernt, muss er feststellen, dass er kaum in der Lage ist, eine wirklich Bindung zu einem wirklichen Menschen aufzubauen. Ob die beiden schließlich zueinanderfinden und wie Barbara regiert, als sie Don Jons Pornosucht entdeckt, das gibt's ab 14. November im Kino zu erleben.



Tags:
TV Movie empfiehlt