Kino

Scarlett Johansson liebt ihren "Avengers"-Körper

Trotz der harten Dreharbeiten für die Actionszenen in "The Avengers" nimmt Scarlett Johansson etwas Positives mit: ihren trainierten Body.

Wie so ziemlich jede Frau auf diesem Planeten ist auch Scarlett Johansson mit ihrer Figur unzufrieden. Doch das hat sich im Laufe der Dreharbeiten zu "Marvel's The Avengers" schnell geändert. Die harten Actionszenen erforderten viel Training und Disziplin, was sich durch straffere Oberschenkel und wohlgeformte Muskeln bemerkbar machte. Scarlett Johansson berichtet über ihre Erfolge: "Jede Frau hat so ihre Probleme, da bin ich keine Ausnahme. Aber ein schöner Nebeneffekt von den vielen Stunden im Fitnessstudio ist, dass ich in ein Catsuit passe." Und das musste sie auch, denn das Kostüm, das sie in "The Avengers" als Black Widow trägt, lässt nicht viel Platz für Fettpölsterchen. Doch Ziel der harten Vorbereitungszeit war nicht nur ein toller Körper, sondern vor allem eine besondere Wendigkeit, die Scarlett vor der Kamera zeigen musste. Zwar hatte sie ein Stuntdouble, doch die beiden Frauen sollten sich absolut identisch bewegen, damit die Übergänge fließend aussehen.

 

Nach dem Film ist vor dem Film

Um weiterhin in Form zu bleiben, sollte Scarlett Johansson jedoch längerfristig an sich arbeiten. Denn sonst melden sich schnell wieder die ungeliebten Problemzonen, auch wenn sie noch so klein und unsichtbar sind.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!