Kino

"Saw"-Regisseur James Wan soll "Fast & Furious 7" inszenieren

Vor wenigen Tagen erst wurde gemeldet, dass Universal sich auf drei Kandidaten für die Regie-Nachfolge von Justin Lin für Fast &

"Saw"-Regisseur James Wan soll "Fast & Furious 7" inszenieren
"Saw"-Regisseur James Wan soll "Fast & Furious 7" inszenieren

Vor wenigen Tagen erst wurde gemeldet, dass Universal sich auf drei Kandidaten für die Regie-Nachfolge von Justin Lin für Fast & Furious 7 festgelegt haben soll. Insidern zufolge standen Harald Zwart (Karate Kid), Brad Furman (Der Mandant) oder Jeff Wadlow (Kick-Ass 2) zur Wahl. Kurz darauf schied Brad Furman bereits aus dem Rennen aus und wurde durch Baltasar Kormakur (Contraband) als Anwärter auf den vakanten Regieposten ersetzt. Aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt: Laut dem Branchendienst Deadline.com hat Universal James Wan die Regie von "Fast & Furious 7" angeboten. Noch diese Woche soll die Zusammenarbeit vertraglich fixiert werden. Ein Statement von Justin Lin bestätigt, dass es sich nicht um ein weiteres haltloses Gerücht handelt. Der seit Fast & Furious 3: Tokyo Drift für das Franchise verantwortliche Regisseur begrüßte die Wahl von James Wan als Nachfolger: "Ich bin sehr stolz, Teil des Fast-Franchise zu sein, das ist eine Erfahrung, die ich immer sehr zu schätzen wissen werde. Es ist Zeit, mich anderen Dingen zuzuwenden, und ich bin begeistert, dass Universal und Produzent Neal Moritz James Wan ausgewählt haben, um ein neues Kapitel des Franchise aufzuschlagen." Die Entscheidung Universals für James Wan ist durchaus eine Überraschung. Der Regisseur ist nämlich nicht für Actionfilme bekannt, sondern ein Horror-Spezialist. Der Durchbruch gelang ihm mit dem Folterthriller Saw, der bei einem Budget von nur 1,2 Millionen Dollar weltweit über 103 Millionen Dollar einspielte. Auch seine weiteren Filme wie Dead Silence, Insidious und der am 15. August in Deutschland anlaufende The Conjuring sind dem Horror- bzw. Thriller-Genre zuzuordnen. Einzig Death Sentence – Todesurteil mit Kevin Bacon in der Hauptrolle hat einen recht hohen Actionanteil. James Wan mit der Regie von "Fast & Furious 7" zu betrauen, ist auf jeden Fall eine mutige Entscheidung. Wann die Dreharbeiten zum siebten Teil des Bleifuß-Franchises beginnen werden, steht noch nicht fest. Da Universal "Fast & Furious 7" jedoch bereits nächstes Jahr veröffentlicht will, sollte bald Bewegung in das Projekt kommen. Zuvor können sich Fans der temporeichen Filmreihe ab dem 23. Mai noch Justin Lins Abschiedsvorstellung Fast & Furious 6 angucken.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!