Fernsehen

Sarah-Jane Wollny macht überraschend trauriges Geständnis über ihre Familie

Sarah-Jane hält sich bei „Die Wollnys“ häufig im Hintergrund. Doch nun machte die 19-Jährige ein trauriges Statement über ihr Privatleben.

Sarah-Jane Wollny überrascht mit traurigem Geständnis
Sarah-Jane Wollny überrascht mit traurigem Geständnis. Bild: RTL II

Auf Instagram beantwortete Wollny-Spross Sarah-Jane kürzlich einige Fan-Fragen. Unter ihren Antworten fand sich auch eine bittere Aussage. „Hast du Menschen, die schon von Anfang an an deiner Seite stehen“, wollte ein Fan wissen. Sarah-Jane beantwortete das mit einem klaren Nein und postete dazu einen Emoji, der ratlos mit den Schultern zuckt.

Sarah-Jane Wollny überrascht mit traurigem Geständnis
Trauriges Geständnis über Sarah-Jane Wollnys Familie: Sie stehen als einzige hinter ihr. Bild: www.instagram.com/sarah_jane_wollny

Gibt es wirklich keine engen Freunde in ihrem Leben, die ihr schon immer den Rücken stärken? Ein trauriger Gedanke!

Umso schöner, dass die 19-Jährige sich auf ihre Familie verlassen kann. „Nichts wird jemals wichtiger sein als meine Familie“, verkündet sie. Ob sie jemals am Zusammenhalt der Wollnys gezweifelt habe, wollen die Fans daraufhin wissen. „Nein, noch nie! Denn ich weiß, egal wie krass ich mich mit meiner Familie zoffe, wenn etwas passiert, stehen alle hinter mir, ohne dass ich etwas sagen muss und das schätze ich so an ihnen“, verrät Sarah-Jane Wollny.

Ob sie damit auch ihre Geschwister Jessica, Sascha, Patrick und Jeremy Pascal meint, die nicht in „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ zu sehen sind? Immerhin gab es vor allem zwischen Jeremy Pascal und Silvia Wollny in der Vergangenheit oft Streit. Der Kontakt zwischen dem jüngsten Wollny-Sohn und der restlichen Familie scheint laut eines kärglichen Statements seiner Freundin Sophie vollständig auf Eis zu liegen…

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!