Fernsehen

Sandra Bullock: Einbrecher kam mit dem Maschinengewehr!

Riesenschreck für Sandra Bullock. Am Wochenende brach ein Stalker in ihr Haus, im Handgepäck hatte der ein Maschinengewehr.

Sandra Bullock
Sandra Bullock (Getty Images) Getty Images

Schock für Sandra Bullock.

Nicht nur, dass sich ein Stalker am vergangenen Wochenende Zutritt zu ihrem Haus verschafft hat, der Einbrecher war auch noch schwer bewaffnet.

Schon laut Bericht von „TMZ“ hatte der Eindringling es nie auf den Besitz von Sandra Bullock abgesehen.
Er wurde von der Polizei recht schnell als Stalker enttarnt.

Besonders erschreckend ist die Tatsache, dass der Mann ein Maschinengewehr mit sich führte.
Er holte dies zwar nicht heraus, um die Schauspielerin zu bedrohen, der fuhr aber natürlich trotzdem der Schreck in die Glieder.

Bis zum Eintreffen der Polizei verschanzte sich der Hollywoodstar in einem Zimmer ihres Hauses.
Ihr kleiner Sohn war zum Glück zu diesem Zeitpunkt nicht zugegen.

Luis hielt sich bei seinem Kindermädchen auf und war somit in Sicherheit.
Am kommenden Dienstag muss sich der ungebetene Gast vor Gericht verantworten.

Eine Notfall-Verfügung konnte Sandra Bullock aber bereits erwirken.
Der Mann darf sich ihr nicht mehr nähern.

Vielleicht kümmert sich ja Chris Evans die nächste Zeit ein wenig intensiver um die verschreckte Schauspielerin.
An ruhig schlafen ist in nächster Zeit sonst sicher nicht zu denken.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!