Kino

"Sandman": Joseph Gordon-Levitt verfilmt Neil Gaimans DC Comics

Schauspieler und Jungregisseur Joseph Gordon-Levitt (The Dark Knight Rises, Inception), der in diesem Jahr

"Sandman": Joseph Gordon-Levitt verfilmt Neil Gaimans DC Comics
"Sandman": Joseph Gordon-Levitt verfilmt Neil Gaimans DC Comics

Schauspieler und Jungregisseur Joseph Gordon-Levitt (The Dark Knight Rises, Inception), der in diesem Jahr mit Don Jon sein erfolgreiches Regie-Debüt hinlegte, möchte nun Neil Gaimans Horror-Fantasy-Comic "Sandman" für Warner Bros. Pictures auf die große Leinwand bringen. Dabei wird er nicht nur die Produktion und die Hauptrolle übernehmen, sondern auch Regie führen. Als Drehbuchautor ist bereits David S. Goyer mit an Bord, der sich zuletzt für Zack Snyders Man of Steel verantwortlich zeigte und aktuell an der Fortsetzung Batman vs. Superman und dem Superheldenfilm "Justice League" nach den DC Comics arbeitet. Die "Sandman"-Comics erscheinen erstmals im Jahr 1988 bei DC Comics und umfassen insgesamt 75 Ausgaben. Im Mittelpunkt steht der Sandmann als Herrscher des Traumreichs und seine Geschwister Destiny (Schicksal), Death (Tod), Destruction (Zerstörung), Desire (Verlangen), Despair (Verzweiflung) und Delirium (Fieberwahn) als die sieben Endless, die mit dem Universum entstanden sind und im Gegensatz zu Göttern keine Gläubigen brauchen, um zu existieren. In den Comics finden auch zahlreiche mythologische und historische Charaktere wie Luzifer, Orpheus, Odin oder Loki sowie einige Figuren aus dem DC-Universum wie Martian Manhunter Einzug in die Handlung. Welche Geschichte nun als Grundlage für den Kinofilm herhalten wird, ist zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Auch ist noch offen, wann die Produktion an den Start gehen wird. Wir dürfen als gespannt sein.



Tags:
TV Movie empfiehlt