Fernsehen

Samuel Kochs "Wetten, dass...?"-Wette wird wiederholt

Vor sechs Jahren schockierte der schreckliche Unfall von Samuel Koch bei "Wetten, dass…?" ganz Deutschland. Nun wurde in der holländischen Ausgabe der Show Ähnliches versucht…

Es sollte eine zwar riskante, aber machbare Wette sein, die sich der Geräteturner für die Kult-ZDF-Show „Wetten, dass…?“ ausgedacht hatte – zu riskant, wie sich letztlich herausstellte: Er wollte mit Sprungstelzen im Vorwärtssalto über Autos springen, die auf ihn zurasten. Am Ende war Samuel Koch querschnittsgelähmt.

Samuel Kochs "Wetten, dass...?"-Wette wird in den Niederlanden wiederholt
Samuel Koch erlitt 2010 vor laufender Kamera bei "Wetten, dass...?" einen schweren Unfall. Die Sendung wurde daraufhin abgebrochen - der ehemalige Geräteturner war querschnittsgelähmt. Eine ähnliche Wette wurde nun in der holländischen Ausgabe der Show wiederholt.

Samuel Koch-Wette beim holländischen "Wetten, dass...?"

Sechs Jahre später ist uns der schreckliche Unfall, den der damals 23-Jährige erlitt, noch immer im Gedächtnis. In den Niederlanden scheint die Tragödie allerdings nicht als Abschreckung zu dienen: Die holländische Ausgabe der Show – „Wedden Dat Ik Het Kan“ –  begleitete nun einen umstrittenen Stunt, der stark an die Wette von Samuel Koch erinnerte.

Auch hier sprang ein Kandidat im Salto über ein Auto, das auf ihn zufuhr – mit dem einzigen Unterschied, dass er keine Stelzen trug! Zum Glück schaffte er es.

Sylvie Meis, die die Show in den Niederlanden moderiert, äußerte sich gegenüber „Bild“ zu der riskanten Aktion: „Als ich von der Wette gehört habe, war ich schockiert. Aber ich habe leider keinen Einfluss auf die einzelnen Wetten.“ Sie überließ die Moderation ihrem Kollegen. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt