Kino

Sam Raimi verfilmt Schocker-Game "The Last of Us"

Sam Raimi verfilmt Schocker-Game "The Last of Us"
Sam Raimi verfilmt Schocker-Game "The Last of Us" (Sony) Sony

Es wurde für sein cineastisches Storytelling mit Preisen überhäuft, nun bringt Gruselaltmeister Sam Raimi den Game-Hit "Last of Us" tatsächlich ins Kino.

Schon der allererste Trailer zum Konsolenspiel "The Last of Us" ließ nicht nur eingefleischte Zocker die Kinnlade herunterklappen, er begeisterte auch Filmfans. Denn erstmals wirkte ein Game-Clip wie ein echter Kino-Trailer, mit seiner Geschichte um Joel und Ellie, die sich in einer postapokalyptischen Welt gegen infizierte Mutanten durchzuschlagen versuchen. Das Games hielt, was schon der Trailer versprach, und räumte haufenweise Preise wie "Spiel des Jahres" ab, aber auch den der renommierten Writers Guild of America für die beste Story: Im Jahr 2033 leben die Menschen seit zwei Jahrzehnten unter katastrophalen Umständen, nachdem ein Pilz Milliarden Menschen befallen und auf Übelste Weise verändert und schließlich getötet hat. Viele Städte sind verlassen und verwildert, die Gefahr lauert überall in den überwucherten Häuserschluchten - sei es durch weitere Infizierte, oder Menschen, die ohne Rücksicht auf Verluste um ihr eigenes Überleben kämpfen. In diesem Chaos soll der Schwarzhändler Joel für einen Bekannten die 14-jährige Ellie finden und zum Widerstand bringen, der sich am anderen Ende der Staaten formiert hat. Doch der Trip durch die postapokalyptische Welt gerät zum wahren Albtraum, der in packende Bilder und Filmsequenzen gepackt wird.

 

"Spider-Man"-Macher kehrt zu seinen Horror-Wurzeln zurück

So kommt es nun, wie es kommen musste: Das cineastischste aller Videogames bekommt seinen Kinofilm. Und den macht zur Begeisterung von Game- und Kinofans kein Geringerer als Sam Raimi! Denn bevor Raimi mit der "Spider-Man"-Trilogie zum Hollywood-Star wurde, hatte er mit seinem Kino-Debüt "Tanz der Teufel" den Zombie-Film revolutioniert und danach über "Armee der Finsternis" bis zuletzt mit "Drag Me to Hell" immer wieder für Highlights im Horrorgenre gesorgt. Zwar ist Raimi zunächst nur als Produzent vorgesehen, doch möglicherweise könnte er auch selbst die Regie übernehmen, da dieser Posten noch unbesetzt ist. Fest steht aber schon der Drehbuchautor und das ist mit Neil Druckman der Creative Director des Videospiels - also der beste Mann für den Job, weil er genau weiß, worauf es bei "The Last of Us" ankommt!



Tags:
TV Movie empfiehlt