Fernsehen

Sam Mendes wird beim nächsten „Bond“ nicht Regie führen

Regisseur Sam Mendes lieferte mit "Skyfall" einen ausgesprochen beeindruckenden "Bond"-Streifen ab. Für den nächsten "007"-Film steht er allerdings nicht mehr zur Verfügung.

Für den 24. "James Bond"-Film müssen sich die Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson einen anderen Regisseur suchen – wobei sie einen Wiedereinstieg von Sam Mendes offen lassen. Hollywood muss beim nächsten "Bond"-Film ohne Sam Mendes (47) auskommen – und das, obwohl die Produzenten ihm bereits angeboten hatten, auch nach "Skyfall" wieder auf dem Regiestuhl Platz zu nehmen. Kein leichter Schritt für den 47-Jährigen, wie er zugibt: "Es war eine sehr schwere Entscheidung, das großzügige Angebot von Michael und Barbara, beim nächsten 'Bond' Regie zu führen, nicht anzunehmen", gesteht er im Gespräch mit "Empire".

Offenbar hat "007" einen bleibenden Eindruck bei Sam Mendes hinterlassen. "Bei 'Skyfall' Regie zu führen war eine der besten Erfahrungen meiner professionellen Laufbahn. Aber ich habe Verpflichtungen am Theater und anderswo, zum Beispiel bei dem Stück 'Charlie and the Chocolate Factory' und 'King Lear' – diese Projekte brauchen in den nächsten Jahren meine volle Aufmerksamkeit, vielleicht sogar noch länger."

Für Barbara Broccoli (52) und Michael G. Wilson (71) ist die Absage von Sam Mendes ein herber Schlag. "Wir haben es wirklich genossen, mit Sam zusammenarbeiten. Er hat unseren bisher erfolgreichsten 'Bond'-Film mit kreiert – 'Skyfall'." Doch sie zeigen sich auch verständnis- und hoffnungsvoll: "Wir respektieren natürlich seine Entscheidung, sich auf andere Projekte zu konzentrieren, und hoffen, dass wir irgendwann noch einmal die Möglichkeit haben, mit ihm zu kooperieren."

Offenbar ist auch Sam Mendes der Idee nicht abgeneigt, eventuell zu den Abenteuern von James Bond zurückzukehren. "Ich fühle mich geehrt, dass ich Teil der 'Bond'-Familie sein durfte und ich hoffe doch sehr, dass ich in der Zukunft noch einmal die Chance bekomme, mit ihnen zu arbeiten."



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt