Kino

Ryan Gosling vorerst nicht in "Drive 2"

Ryan Gosling vorerst nicht in "Drive 2"
Ryan Gosling vorerst nicht in "Drive 2" (Creddit) Creddit

Vielleicht aber doch? Zumindest über ein Spin-off des "Drivers" denkt Regisseur Nicolas Winding Refn nach - natürlich mit sexy Ryan Gosling.

Möglicherweise kehrt Hollywoods derzeit angesagtester Star Ryan Gosling noch einmal als "Driver" zurück. Nach seinem supercoolem Auftritt in Nicolas Winding Refn Independent-Krimi "Drive" wünschen sich das die Fans. Dazu erschien nun auch ein Romannachfolger von Autor James Sallis. Er schrieb das erste Buch "Driver", auf dem Goslings Kultfilm basiert. Das Fortsetzungsbuch mit Namen "Driven" nun veranlasste viele zu glauben, dass der Film in eine zweite Runde geht. Nichts da, ließ der eigenwillige Filmemacher Winding Refn verlauten. Eine Fortsetzung komme für ihn nicht in Frage. Dafür aber könne er sich vorstellen, die Figur des Drivers in einem anderen Film auftauchen zu lassen - was man im Übrigen ein Spin-off nennt. "Eine Fortsetzung wird es nicht geben. Aber wir würden den Driver vielleicht in einem anderen Film vorkommen lassen. Wir spielen mit dieser Idee und werden sehen, was passiert", so der Regisseur.

 

Ryan Gosling boxt zurzeit in Bangkok

Derzeit sind Nicolas Winding Refn und Ryan Gosling aber sowieso anderweitig beschäftigt: Das Duo befindet sich gerade in Bangkok, wo sie den Thriller "Only God Forgives" drehen. Der Film handelt von einem Mann, der seit 10 Jahren im Exil in Bangkok lebt, einen Thai-Box-Club leitet und irgendwann zwischen kriminelle Fronten gerät. Filmstart ist für Anfang 2013 geplant.



Tags:
TV Movie empfiehlt