Fernsehen

Russell Crowe spielt psychisch kranken Vater in "Fathers and Daughters"

Russell Crowe hat die nächste Hauptrolle ergattert. In dem Drama "Fathers amd Daughters" spielt er den psychisch kranken Vater einer Fünfjährigen, die 30 Jahre später von ihrer verkorksten Kindheit erzählt.

Russell Crowe spielt in "Fathers and Daughters"
Russell Crowe spielt in "Fathers and Daughters" (AFP) AFP

Und wieder konnte er sich eine Hauptrolle sichern. Russell Crowe wird in dem Familiendrama "Fathers and Daughters" die Rolle eines psychisch kranken Vaters spielen, der seine fünfjährige Tochter nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter nun alleine in New York erziehen muss.

Natürlich gehen die psychischen Probleme ihres Vaters nicht spurlos an dem Mädchen vorbei. 25 Jahre später ist die Tochter des labilen Vaters immer noch damit beschäftigt, ihre recht schwierige und teilweise verkorkste Kindheit  aufzuarbeiten.
Der Film spielt sowohl in den 80er Jahren, als auch im Hier und Jetzt.

Regisseur Gabriele Muccino schwärmte "Variety" gegenüber: "Ich könnte mir keinen besseren Schauspieler als Russell Crowe vorstellen, um in diesem emotionalen und intensiven Drama mitzuwirken." 

Wer die Rolle der Tochter übernehmen wird, ist bislang noch nicht bekannt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!