Stars

"Ruft die Polizei": Verzweifelter Hilferuf von Britney Spears?

Fans sind sich sicher, auf einem Foto die Geheimbotschaft "Call 911" zu erkennen. Ist das der Beweis für Britneys Notlage?

Britney Spears
#FreeBritney: Britney Spears ruft Fans verzweifelt um Hilfe. Getty Images

Ausgelöst wurde die sogenannte „FreeBritney“-Bewegung bereits 2009 durch das schicksalhafte Urteil, das Superstar Britney Spears bis zum heutigen Tage einer Vormundschaft unterstellt. Nun sind Fans jedoch endgültig gewillt, dem Vormundschafts-Unrecht mit dem #FreeBritney Hashtag ein Ende zu bereiten.

 

Britney Spears: Sie kämpft vergeblich um ihre Freiheit

Nach Jahren der Erholung von Drogenskandalen und Aufenthalten in psychatrichen Kliniken hat Britney in der Vergangenheit bereits oft versucht, Klage gegen die Vormundschaft einzureichen - ohne Erfolg. Im Jahr 2019 gab ihr Vater die Vormundschaft wegen gesundheitlichen Problemen nicht auf, sondern übergab sie der vertrauten Mitarbeiterin von Spears, Jodi Montgomery. Und jetzt, Anfang Mai 2020, der erneute Rückschlag: Die zuständige Richterin verlängerte die Vormundschaft Montogomerys bis zum 22. August 2022 – also zwei Jahre länger als zunächst angedacht.

 

Fans kämpfen mit #FreeBritney für Britneys Unabhängigkeit

Britneys Fans haben nun langsam die Nase voll und wittern schon lange eine ungerechte Behandlung ihres Idols. Unter dem Hashtag #FreeBritney drücken sie ihre Wut auf Twitter aus und wollen der als Unrecht empfundenen Vormundschaft ein Ende bereiten. Manche Fans behaupten sogar, dass die Pop-Ikone medikamentös beeinflusst wird und sich deshalb wie eine verrückte, labile Person verhalte.

Der Instagram-Content der 38-Jährigen löst bei ihren Follower*innen eine Mischung aus Amüsement und Sorge aus. Doch skurrilen Tanzvideos und improvisierten Model-Walks blieben bislang nur Futter und kein Beweis für die verschwörungstheoretischen Mutmaßungen der Fans. Jetzt sind sich ihre Follower jedoch sicher, in dem Instagram-Feed der Sängerin immer mehr versteckte Hinweise und Hilferufe zu erkennen.

 

Britney Spears: "Ruft die Polizei" als versteckter Hilferuf?

Glaubt man einigen Fans, wendet sich Britney jetzt selbst an ihre Fans und ruft mithilfe einer versteckten Botschaften verzweifelt um Hilfe: So kommentierte ein besorgter Fan erst kürzlich unter ihrem Instagrampost „Wenn du Hilfe brauchst, trag gelb in deinem nächsten Video“ und siehe da: In ihrem nächsten Video präsentiert die Pop-Ikone stolz ihr liebstes gelbes Oberteil. „Mein Florist überraschte mich mit einem Blumenstrauß mit so vielen bunten Farben. Ich war so aufgeregt, schnappte mir mein liebstes gelbes Oberteil und wollte es mit euch teilen“ – war es nur Zufall, dass Britney von all den schönen Farben des Blumenstraußes ausgerechnet die Farbe Gelb wählte, um den Strauß ihren Followern zu präsentieren? Oder doch die Antwort für den sich sorgenden Fan und ein stiller Hilferuf?

Und nun sorgt auch schon der nächste Post für Furore. Viele Fans meinen, unter dem Wimpernkranz ihrer Auges die Worte "call" und "911" zu erkennen. Für sie ein unmissverständlicher Beweis, dass Birtney ihre Hilfe braucht - und auch aktiv darum bittet. Denn unter das Bild schreibt die Pop-Ikone: "Es ist schön, nach draußen zu gehen und Fotos zu machen ... Das natürliche Licht offenbart immer die Magie in den Augen. P.S.: Kein Photoshop auf diesem Foto!!!". Glaubt man den überzeugten Followern, so ist der Verweis unter dem Foto dazu gedacht, die Aufmerksamkeit auf Birtneys Augen zu richten, sodass der Schriftzug unter ihren Augen bloß nicht übersehen wird.

Den Kommentaren unter dem Bild nach zu urteilen, sind viele Fans der Bitte tatsächlich nachgekommen und haben die Behörden informiert. Wie diese darauf reagierten, ist unklar!

Auf eine Stellungnahme ihres Managements oder ihres Vormundes wartet man bis heute vergeblich.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt