Stars

Rückfall bei Hugh Jackman: Wieder OP wegen Hautkrebs!

Hugh Jackman
Hugh Jackman hat einen neuen Hautkrebs-Rückfall erlitten: Wieder musste der Hollywood-Star operiert werden! / Getty Images

Ein dickes Pflaster ziert die Nase des "Wolverine"-Stars Hugh Jackman. Der Hollywood-Schauspieler musste sich wieder wegen Hautkrebs operieren lassen!

„Noch ein Basalzellkarzinom. Dank an den regelmäßigen Routinecheck und wundervolle Ärzte, alles ist gut. Es sieht mit dem Pflaster schlimmer aus als ohne. Ich schwöre!“, schreibt der 48-Jährige unter das Foto, das er auf Instagram geteilt hat. Es zeigt ihn mit einem großen Pflaster auf der Nase und ernstem Blick in einer Klinik.

Der Darsteller leidet an der leichtesten Form von Hautkrebs, dennoch ist dieser nicht zu unterschätzen. Es ist bereits das sechste Mal, dass sich der Hollywood-Star einer OP unterziehen musste, um das krankhafte Gewebe zu entfernen. Zuletzt musste er sich vor etwa einem Jahr einem Eingriff unterziehen.

Der Schauspieler geht offen mit seiner Krankheit um, teilt nach jeder OP Bilder, zusammen mit dem Aufruf, sich regelmäßig durchchecken zu lassen und Sonnencreme aufzutragen. „Ich bin ziemlich realistisch was die Zukunft betrifft. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ich noch mal operiert werden muss. Das ist nichts Ungewöhnliches für einen Australier englischer Abstammung, zumal mir in meiner Jugend nie jemand gesagt hat, dass ich Sonnenschutz auftragen soll“, so Hugh Jackman in einem Interview.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt