Fernsehen

RTL: Wird die Hitler-Serie nun doch auf Eis gelegt?

Es gibt immer mehr Zweifel daran, ob RTL das gigantische Hitler-Serienprojekt der UFA wirklich ausstrahlen wird. Denn das umstrittene Thema scheint bei den Sendeverantwortlichen für große Zweifel zu sorgen.

Neues RTL Logo
Wird das gigantische "Hitler"-Serienprojekt auf RTL ausgestrahlt oder nicht? Darüber streiten sich jetzt die UFA und der Privatsender. RTL

Es sollte eigentlich eines der teuersten deutschen Serienprojekte aller Zeiten werden: UFA Fiction kündigte bereits im Herbst 2015 an, dass sie eine zehnteilige Serie über die weltberühmte Hitler-Biografie „Hitlers erster Krieg“ von Historiker Thomas Weber planen. Eigentlich war RTL der erste Ansprechpartner, wenn es um die Ausstrahlungsrechte des Mega-Projekts ging. Doch nun scheint sich die Situation geändert zu haben.

Denn nach dem „Deutschland 83“-Quotenfiasko zweifelt UFA-Chef Nico Hofmann stark daran, ob RTL tatsächlich noch der richtige Partner für das umstrittene und prestigeträchtige Projekt sei. Gegenüber "Blickpunkt: Film" äußerte Hofmann: "Nach den Erfahrungen von ‚Deutschland 83‘ und der Ausstrahlung auf RTL haben Frank Hoffmann und ich erheblichen Gesprächsbedarf darüber, ob das Projekt bei RTL richtig aufgehoben ist.“

Bis Ende März will RTL entscheiden, ob es den geplanten „Deutschland 83“-Nachfolger in Serie schicken wird. Bis dahin könnte RTL-Geschäftsführer Frank Hoffmann und sein Team auch darüber entscheiden, ob das Hitler-Projekt tatsächlich auf dem Privatsender ausgestrahlt werden wird. Die letzte Drehbuchfassung wurde RTL bereits vorgelegt. Nun liegt alles dran, ob RTL an die Serie und seine Zuschauer glaubt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt