Fernsehen

RTL will mit TV Now das Fernsehangebot revolutionieren!

RTL, Vox, RTL 2 und Co. bald alle unter einem Hut? Zumindest will die Mediengruppe RTL ihr Video-on-Demand-Angebote im Netz revolutionieren und startet mit TV Now nun ein neues Streaming-Angebot, das auch den Branchengrößen Amazon und Netflix Konkurrenz machen soll.

Neues RTL Logo
Könnte RTL mit TV Now die Streaming-Branche revolutionieren? Denn erstmals sind alle Inhalte der RTL Mediengruppe auf einem Portal zusammengefasst. RTL

Bisher hatten Fernseh-Fans noch die Qual der Wahl: Die letzte Episode von „Das perfekte Dinner“ gab es nur bei Vox Now nachträglich zu sehen, während die aktuellen Geschehnisse rund um Menderes, Thorsten Legat und zum Dschungelcamp 2016 bei RTL Now zu sehen waren. Doch das frühere Plattform-Chaos der Mediengruppe RTL soll schon bald der Vergangenheit angehören.

Denn bereits ab heute startet die Sendergruppe das neue VoD-Angebot namens TV Now, das alle bisherigen Portale der Mediengruppe unter einen Hut vereinen soll. Zwar ist das werbefinanzierte Angebot in einer Basis-Variante auch weiterhin kostenlos, doch für einen Beitrag von 2,99 Euro monatlich erhalten RTL-Fans nicht nur eine höhere Bildqualität und exklusive Previews, sondern haben auch exklusiven Zugriff  auf die Staffeln von RTL-Shows wie "Doctor‘s Diary", "Der Lehrer" oder jede Menge „Alarm für Cobra 11“-Episoden. Auch neue Episoden von „GZSZ“ sind im zahlungspflichtigen Angebot integriert.

In einem Interview mit Dwdl.de bestätigte RTL Interactive Geschäftsführer Mark Schröder zwar die Konkurrenz zu Netflix und Amazon Instant Video, betonte jedoch auch die unterschiedlichen Strategien der neuen NOW-Ausrichtung: „Natürlich stehen wir auch mit anderen Anbietern im Wettbewerb um Aufmerksamkeit. Mit TV Now stoßen wir aber in ein anderes Segment vor. TV Now ersetzt die bisherigen Now-Angebote und konzentriert unsere Präsenz.“
 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt