Fernsehen

RTL setzt „Sankt Maik“ mit 3. Staffel ab | So wird das Finale

RTL hat die Dreharbeiten zur dritten und letzten Staffel „Sankt Maik“ gestartet.

Sankt Maik wird abgesetzt
Das "Sankt Maik"-Team verabschiedet sich. Foto: Foto: TVNOW / Brendan Uffelmann

Diese Woche haben bei Köln die Dreharbeiten zur achtteiligen und finalen Staffel von "Sankt Maik" begonnen. Die dritte Staffel der erfolgreichen Dramedy-Serie, bildet auch den Abschluss der Geschichten rund um den kreativen Trickbetrüger Maik Schäfer (Daniel Donskoy) und seiner Läuterberger Gemeinde.

Als "Pfarrer Sanmann" mischt Maik seine Schäfchen noch einmal ordentlich auf und kommt dabei auch an Polizistin Eva Hellwarth (Bettina Burchard) nicht so einfach vorbei. In weiteren Rollen sind erneut Susi Banzhaf, Vincent Krüger und Marie Burchard zu sehen.

 

„Sankt Maik“, Staffel 3: Darum geht‘s

Nachdem Maik von Eva enttarnt wurde, muss er versuchen, ihr Vertrauen zurückzugewinnen. Da hilft es nicht gerade, dass eine alte Bekannte aus Berlin auftaucht und ihn aus dem Gefängnis holt – Katja Marusic (Karolina Lodyga), die Schwester vom verstorbenen Gangsterboss Jurek. Katja droht Maik, seinen Bruder Kevin verschwinden zu lassen, sofern er sich weigert seine Stellung als Pfarrer der Gemeinde und seine Kirche als Umschlagplatz für ihre Drogengeschäfte zu nutzen.

Wird Maik gemeinsam mit Eva gegen Katjas Machenschaften vorgehen können? Und vertraut Eva ihm überhaupt noch ein letztes Mal?

 

„Sankt Maik“, Staffel 3: Daniel Donskoy über das Finale

Hauptdarsteller Daniel Donskoy sieht dem Finale mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen: "Ich freu mich darauf, noch einmal mit meinen wunderbaren Kollegen zu drehen, bevor wir 'Sankt Maik' in den Serien-Himmel entlassen."

 

„Sankt Maik“ abgesetzt: Das sagt der Sender

Frauke Neeb und Hauke Bartel, RTL-Bereichsleiter Fiction: "'Sankt Maik' hat von Anfang an durch seine Einzigartigkeit überzeugt und wir freuen uns, dass wir die Geschichte um den Kleinganoven Maik Schäfer und seine Gemeinde in Läuterberg bis zum großen Finale zu Ende erzählen können. Wir haben erst mit Vivien Hoppe und nun mit Antonia Rothe-Liermann herausragende Headautorinnen, wir haben starke Produzent*Innen als Partner und ein leidenschaftliches Team, sowie einen wunderbaren Cast. Besonders mit Daniel Donskoy haben wir eine große Neuentdeckung auf die Bildschirme gebracht. Er hat zusammen mit Bettina Burchard, neben vielen anderen, das Format zum Leuchten gebracht. So wie man die letzte Seite eines guten Buches sowohl mit Vorfreude als auch Wehmut betrachtet, so blicken wir auch auf die dritte und letzte Staffel."

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Ulrike Leibfried, Produzentin UFA FICTION: „Wir freuen uns sehr mit dem gesamten Team die dritte Staffel und damit einen runden Abschluss der Geschichte um Maik Schäfer zu drehen. Den Zuschauern und uns sind die Figuren Maik, Maria, Kevin, Eva und die vielen anderen Läuterberger sehr ans Herz gewachsen. Jetzt findet die Story ihren geplanten Abschluss – natürlich wieder mit viel Humor, Herz und genau der richtigen Portion Spannung. Wir bedanken uns bei RTL für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren und das Vertrauen, 'Sankt Maik' in 3 Staffeln so charmant erzählen zu dürfen, was natürlich ein hundertprozentiger Verdienst unseres großartigen Casts und des gesamten Teams ist. Danke!” (pm/RTL)



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt